Jericho Road Hot

Michael Brinkschulte   24. Oktober 2013  
Jericho Road

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Veröffentlichungs- Datum
11. Oktober 2013
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Eric Bibb bringt in regelmäßigen Abständen neue Alben auf den Markt. Mit ‚Jericho Road‘ folgt knapp ein Jahr nach der letzten Veröffentlichung ein 13 Songs umfassender Silberling, den Bibb mit einem gekonnten Spiel füllt. Alle Songs wurden mit unterschiedlichen Musikern eingespielt. Beginnend mit dem als Trio eingespielten ‚Drinkin´ Gourd‘ wächst die Riege der Mitmusiker auf bis zu 13 bei ‚let the mothers step up‘ an, bei dem auch die ‚Session Horns Sweden‘ unter der Leitung von Glen Scott beteiligt sind.
Der dem Blues verschriebene Bibb bietet mit diesem Album ein eher ruhigeres Werk, bei dem sein Gitarrenspiel und Gesang in den partiell weltmusikalisch angehauchten Stücken in den Hintergrund zu treten scheinen. Insgesamt ist dieses Album musikalisch bestens arrangiert, stellt jedoch ein für Bibb eher untypisches Album dar. Trotzdem oder gerade dadurch wirkt das Werk auf ganzer Breite.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ