Stolz und Vorurteil Hot

Michael Brinkschulte   01. November 2015  
Stolz und Vorurteil

Rückentext

Jane Austen erstmalig als Hörspiel!

Die fünf Töchter der nicht gerade wohlhabenden Familie Bennet müssen unter die Haube gebracht werden. Hoffnung schöpft die Familie, als der unverheiratete Gutsbesitzer Darcy im benachbarten Herrenhaus zu Gast ist. Doch seine stolze Reserviertheit wird ihm von der klugen und selbstbewussten Eliza als Standesdünkel ausgelegt. Erst wenn Eliza ihre Vorurteile und Darcy seinen Stolz ablegt, kann sich das Hochzeitskarussell wieder drehen.

Dieser Archivschatz des Hessischen Rundfunks aus dem Jahr 1959 bringt die Ironie und den federleichten Stil der Autorin funkelnd zur Geltung.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

In Bester Tonqualität kommt die aus dem Jahr 1959 stammende Aufnahme daher, in der 75 Minuten lang die Geschehnisse um Eliza und Darcy vorgestellt werden. In einem Digipack wird die CD präsentiert. Die Sprecherliste und Angaben zu dem Hauptrollensprechern, sowie zur Autorin der Romanvorlage, sind direkt im Digipack abgedruck.

Das Coverbild passt gut zur Zeit, in der das Hörspiel angesiedelt ist.


Resümee/Abschlussbewertung:

Kann ein mehrere hundert Seiten starker Roman in 75 Minuten Hörspiel adäquat erzählt werden? Diese Frage stellte ich mir, als ich das Hörspiel in den Player legte. Und ich war überrascht, wie intensiv die im Roman geschilderte Stimmung, die den Stolz und Vorurteil ausmacht durch die Sprecher und die eingebrachte Musik vermittelt wird. Natürlich sind viele Inhalte nicht ins Hörspiel einbezogen worden, die im Buch lang beschrieben werden, doch ist das Gesamtergebnis äußerst gelungen. Die Charaktere der Hauptfiguren kommen gut heraus und werden zum Teil durch die Einbindung von Briefauszügen näher beleuchtet, die wechselseitig gelesen werden.

Ein Hörspiel, das lange in den Archiven verborgen war und nun den Weg zu den Hörern findet, um sie mit einer hervorragenden Inszenierung zu erfreuen.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ