Letzte Rose Hot

Christine Rubel   24. November 2018  
Letzte Rose

Hörspiel

Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Wieder einmal wollen Marco und Schwager Luigi ihre schon oft erprobte Nummer abziehen. Reichtümer hat die ihnen bisher nicht eingebracht, jedoch manches (nicht ganz freiwillige) Geschenk zur Aufbesserung ihres allzu schmalen Familienbudgets. Heute Nacht soll die hässliche, steinreiche Miss Bronstein dran glauben, die dieses zweitklassige Hotel mit ihrer Anwesenheit beehrt. Was bisher alle Ausländerinnen von Marco - Hotelkellner und Prachtexemplar eines Südländers- wollten, das erwartet mit Sicherheit auch sie von ihm: mediterranen, lustvollen Sex. Marcos Libido ist zwar auf Tauchstation gesunken, dennoch ist gnadenlose Pflichterfüllung angesagt. - Für den einen im und den anderen unterm Hotelbett. Nichts ahnen die beiden indes von Miss Bronsteins Allwissenheit, und sie wiederum nichts von der Allgegenwärtigkeit des FBI.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
--
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,5

Letzte Rose ist ein Kriminalhörspiel aus der Feder von Herbert Asmodi, Autor von zahlreichen Hörspielen. Im Prinzip nichts Neues, kleine Gauner wollen an das Geld einer älteren Dame. Nur, das diesmal Luigi mit seinem schlechten Gefühl goldrichtig liegt. Denn es gibt ältere Damen, die einem Spiel nicht abgeneigt sind. Auch letzte Rosen haben noch Dornen. 
Ein Hörspielproduktion des MDR von 1997 mit guten Sprechern.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ