Kalter Tod Hot

Michael Brinkschulte   04. Juni 2013  
Kalter Tod

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
6
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Ein luxuriöses Ferienhaus in den verschneiten bayrischen Alpen. Hierher lädt der Münchener TV-Star und Playboy Alexander Degenhardt seine neueste Eroberung ein, das attraktive Model Cecilia. Die junge Frau erwartet eine beeindruckende High-Tech-Festung, die mit einem der besten Sicherheitssysteme ausgerüstet ist, die man für Geld kaufen kann. Doch auch das sicherste Computerprogramm kann geknackt werden. Die bittere Erkenntnis müssen Degenhardt und Cecilia bereits kurz nach Einbruch der Dunkelheit machen, als plötzlich drei bewaffnete Gestalten in das Gebäude eindringen. Während draußen ein unerbitterlicher Schneesturm tobt, nimmt im Inneren ein tödliches Spiel seinen Lauf…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Diese Folge der inzwischen gut etablierten Serie, greift auf die Stimmen von neun namhaften Sprechern zurück, unter ihnen der leider viel zu früh verstorbene Konrad Halver. Die bekannten Stimmen entführen den Hörer schnell in die spannende Handlung, die durch gut abgestimmte Geräusche und Musik unterstützt wird.
Das beiliegende Booklet beinhaltet neben der Sprecherliste den Link zur Homepage der Formation Carved Soul, deren Song am Ende der CD zu hören ist. Die Trackliste ist unter dem Tray nachzulesen. Das Cover wirkt eher schlicht.
Desweiteren sind vielfältige Verweise auf weitere Veröffentlichungen abgedruckt.

Resümee/Abschlussbewertung:

Erneut gelingt es Markus Topf eine interessante Szenerie im Rahmen der Reihe ‚Mord in Serie‘ zu entwerfen, die, wie es in der Serie üblich ist, in sich abgeschlossen ist. Die Handlung bietet eine spannende Grundhandlung, die jedoch nicht ist, wie sie am Anfang scheint. Die Wendungen dieser Folge fallen zum Teil jedoch eher vorhersehbar aus, als es in anderen Folgen der Fall ist.

Insgesamt wird der Hörer gut unterhalten, was nicht zuletzt an den hervorragend agierenden Sprechern liegt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ