Der Orchideenzüchter

Der Orchideenzüchter Hot

Michael Brinkschulte   13. Juni 2016  
Der Orchideenzüchter

Rückentext

Welches grausame Geheimnis umgibt den Orchideenzüchter Maltravers?
Wen oder was hält er in seinem Keller gefangen? Ein Monster? Einen Vampir?
Der Meisterdetektiv aus der Bakerstreet glaubt nicht an derartige Phänomene und nimmt die Ermittlungen auf. Das Ergebnis seiner Nachforschungen überrascht selbst ihn.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Was ‚Der Orchideenzüchter‘ mit den auf dem Cover abgebildeten Mönchen zu tun hat, entwirrt sich im Laufe des Hörspiels. Die Coverabbildung, soviel sei gesagt, ist vortrefflich gewählt.
Die auf sechs Sprecher zurückgreifende Produktion wird durch ein gutes Sounddesign unterstützt, das die Atmosphäre der Story gut zu unterstützen weiß.
Das Booklet zum Hörspiel beinhaltet die ausführliche Vita von Till Hagen, der den Sherlock Holmes gibt, und Tom Jacobs, alias Dr. John Watson. Darüber hinaus sind Verweise auf weitere Produktionen und eine Sherlock Holmes Comic Serie zu finden.
 
Resümee:
 
Sherlock Holmes und Dr. Watson werden von einer jungen Hausangestellten aufgesucht, deren letzter Anstellungsvertrag ausgelaufen ist. In eben dieser Anstellung wurde sie mit mysteriösen Ereignissen konfrontiert, die sie dem Ermittlerteam schildert. Sherlock Holmes, der gerade keinen anderen Fall hat, fühlt sich sofort berufen der Angelegenheit nachzugehen. Und es entwickelt sich ein Fall, der anders verläuft, als Holmes dies erwartet.
 
Die vorliegende Geschichte wirkt weitgehend interessant und spannend. Zudem zeigt sie, dass auch ein Sherlock Holmes nicht unfehlbar ist. Einzelne Sachzusammenhänge wirken zwar etwas unlogisch, doch dies tut dem Unterhaltungsfaktor keinen Abbruch.

Gelungene Krimi-Hörspiel-Kost mit einem Hauch Mystery.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ