... und der malaiische Dolch

... und der malaiische Dolch Hot

Michael Brinkschulte   10. September 2011  
... und der malaiische Dolch

Hörspiel

Folge Nr.
4
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Düsseldorf, 1889. Der Bäckermeister Prehl wird tot in seinem Ofen aufgefunden! Zeitgleich wird Dr. Sonderbergs Neffe Gregor Opfer einer üblen Lebensmittelvergiftung. Hängen die Vorfälle zusammen? Stecken am Ende gar die obdachlosen Kinder dahinter, die im Auftrag eines rätselhaften ‚Kapitäns‘ Schutzgeld von den Prehls erpresst haben? Dr. Sonderberg und seine resolute Assistentin Minnie Cogner nehmen die Ermittlungen auf …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Die beiden CDs dieser Folge finden sich erneut in einem ansprechend gestalteten Digipack, in dem auch die Sprecherliste, sowie Danksagungen und weiteres abgedruckt sind.
Die Sprecherriege dieser Folge zeigt erneut die Auswahl hochwertiger Stimmen, von Jan-Gregor Kremp und Regina Lemnitz in den Hauptrollen über Andreas Fröhlich, Matthias Habich, Andreas Mankopff und viele mehr.
Die Abmischung mit Geräuschen und Musik ist an die Story gut angepasst und verwendet die Soundelemente begleitend und nicht, wie in vielen anderen Produktionen, um von Schwächen in der Story abzulenken.
Die Covergestaltung gibt einen der Handlungsorte wieder.

Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Sonderberg und Co. ermitteln wieder und haben einen Fall zu lösen, der zum Teil in die persönlichen Belange greift.
Spannend inszeniert bewegen sich Sonderbergs Ermittlungen auf mehreren Ebenen. So zum Einen in Richtung Mord, zum anderen auch in Richtung der Ursache für die Lebensmittelvergiftung seines Neffen, der von Andreas Fröhlich in herrlich tollpatschiger Art dargestellt wird.
Der Aufbau der Story orientiert sich an klassischen Detektivgeschichten, bringt durch Minnie Cogner und Neffe Gregor jedoch humoristische Züge mit, die das Geschehen auflockern.

Ein gelungener vierter Fall, an dessen Ende als Extra eine weitere Episode ‚Aus Sonderbergs Notizen‘ steht, die an den Fall anknüpft, aber in sich eigenständig zusätzlich für Spaß und Spannung sorgt.


Note 2+

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ