Schock im Schnee Hot

Nico Steckelberg   25. Dezember 2010  
Schock im Schnee

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
170
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Der anfangs traumhafte Winterurlaub entwickelt sich für TKKG rasch zu einem Albtraum! Wer ist der Unbekannte, der unschuldige Skifahrer in heimtückische Fallen rasen lässt? Tim, Karl, Klößchen und Gaby geraten in die Fänge des Fallenstellers und entkommen nur knapp. Als auch noch ein Insasse aus der nahegelegenen Psycho-Klinik ausbricht, wird es gefährlich. Wer wird das nächste Opfer?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Ein paar schöne freie Tage im Schnee, genau das Richtige für TKKG. Doch zeitgleich mit dem Ferienabenteuer entkommt ein Geisteskranker aus einer Psychiatrie. Als Tim, Karl, Klößchen und Gaby aus einer Gondel heraus Zeuge eines feigen Hinterhalts auf der Ski-Piste werden, ist das erst der Auftakt in den neuen Fall.

Die Geschichte dieser Folge wirkt recht trashig, sie kann aber dennoch durch die tolle Schnee-Atmosphäre punkten. Ein ganz klein wenig kommt das Urlaubs-Flair von „Banditen im Palasthotel“ auf, eben nur im Winter und nicht ganz so ernst.

Nervig sind Klößchens Schokoladen-Sprüche, die keinen Nährwert haben. Doch dafür kann Manou Lubowski als Sprecher ja nichts. Die anderen Sprecher sind auf bekanntem TKKG-Niveau. Die Musik und die Sounds passen gut, einzig die Sprachatmosphäre klingt – typisch Europa – nach Indoor-Aufnahme. Also überhaupt nicht nach Schnee, überhaupt nicht nach draußen.

Ansonsten: Leicht verdauliche Kost in passend winterlichem Setting. Alles in allem ganz stimmig.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ