Kalle Blomquist Meisterdetektiv

Kalle Blomquist Meisterdetektiv Hot

Michael Brinkschulte   29. April 2018  
Kalle Blomquist Meisterdetektiv

Rückentext

Warum hat er nicht das Glück gehabt, in London oder Chicago zur Welt zu kommen, wo Verbrechen an der Tagesordnung sind? Nein, er musste ausgerechnet in diesem langweiligen Kleinköping geboren werden, wo nichts, aber auch gar nichts passiert.
Aber dann passiert plötzlich doch etwas: ein Juwelendiebstahl.
Und er, Kalle Blomquist, kann der Polizei bei der Aufklärung des Verbrechens helfen. Wetten, dass er bald in einem Atemzug mit Sherlock Holmes, Hercule Poirot und Lord Peter Wimsey genannt wird?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?
 
Die Hörspielfassung des von Astrid Lindgren geschriebenen Klassikers stammt aus dem Jahr 1973 und lässt und alt bekannte Stimmen wie Peter Schiff als Erzähler ebenso hören, wie den noch jungen Santiago Ziesmer, der in der Sprecherliste als Jago Ziesmer aufgeführt ist.
Insgesamt sind zwölf Sprecher verzeichnet, jedoch weitere zu hören. Passend mit Musik und Geräuschen in Szene gesetzt, kommt die Aufnahme in guter Tonqualität daher, die das Alter kaum erkennen lässt.
Im Booklet findet der junge wie alte Hörer eine kurze Vita von Astrid Lindgren, sowie einen Verweis auf die Internetseite zur Autorin. Zudem sind weitere Veröffentlichungen verzeichnet. Die Sprecherliste ist auf der Rückseite des Booklets abgedruckt. 
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Kalle Blomquist langweilt sich und möchte am liebsten seinem Steckenpferd, der Ermittlung nachgehen. Doch zunächst geschieht nichts, bis auf einmal Juwelendiebe aktiv werden und Kalle mitten im Geschehen steckt.
 
Nach einem Einstieg durch das passende Lied zu Kalle Blomquist, beginnt eine unterhaltsame Geschichte um den jungen Meisterdetektiv. Etwas mehr als 50 Minuten lang werden die Hörer Zeuge, wie geschickt Kalle Blomquist in Begleitung von Eva-Lotte die Polizei zu unterstützen weiß.
Ein gelungener Fall, der Lust auf weitere Geschichten macht. Und davon gibt es dank Astrid Lindgren noch mehr. So zum Beispiel ‚Kalle Blomquist lebt gefährlich‘.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ