Im Bann des Tarots! Hot

Annika Lange   25. November 2010  
Im Bann des Tarots!

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
9
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Kims Vater wird von einem anonymen Briefschreiber um Hilfe gebeten. Anders traut sich der namenlose nicht, seine rätselhafte Nachricht weiter zu geben – zu geheimnisvoll und gefährlich scheint die zu erfüllende Aufgabe zu sein. Klar, dies ist eindeutig ein neuer, spannender Fall für die Drei !!!, Zusammen entschlüsseln die drei Detektivinnen die Botschaft der Karten und geraten in ein Abenteuer voller Gefahren. Doch die Freundinnen sind unschlagbar und es gelingt ihnen schließlich, auch diesen Fall zu einem guten Ende zu führen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

Eine neue Folge der Serie um die drei Ausrufezeichen !!! Kim ist 13 Jahre alt und hat kurze, braune Haare. Sie ist pflichtbewusst und ehrlich und liebt Süßigkeiten. Sie ist ein Computer – und Technikass und möchte später Krimiautorin werden. Von ihr stammt die Idee, einen weiblichen Detektivclub zu gründen. Daher pinnt sie eine Nachricht an das schwarze Brett und wartet. Und schon bald meldet sich Marie. Sie ist 14 Jahre alt und hat lange, blonde Haare. Leicht zickig und verwöhnt, ist sie nicht immer einfach zu Händeln. Als gute Schauspielerin und Schlossknackerin mit eigenem Taschengeldkonto und vollem Terminkalender möchte sie dem Mädchen-Detektivclub beitreten. Genau das möchte auch die sportliche Franzi. Sie ist, wie Kim, auch 13 Jahre alt und hat rot-blonde Haare und viele Sommersprossen. Leider kommt sie häufig zu spät zu Verabredungen. Sie wohnt auf einem Bauernhof und hat ein Pony namens Tinka und ein Huhn namens Polly.
Beim ersten Treffen müssen sich die Mädchen erstmal beschnuppern, doch bald ist klar, wie ihr neuer Detektivclub heissen soll. In Anlehnung an ihre Vorbilder die „???“, nennen sie sich ab sofort „!!!“. Kurz und knackig.

In dieser Folge bekommt Peter Jülich, Kims Vater, seltsame Briefe von einem anonymen Schreiber. Dieser bittet ihn in Form von geheimen, verschlüsselten Botschaften um seine Hilfe. Da Herr Jülich es für einen Scherz hält und die Briefe in den Mülleimer werfen möchte, bittet Kim ihn darum und ein neuer Fall für die Drei Ausrufezeichen ist geboren. Wer ist der anonyme Absender und was hat es mit den seltsamen Zeichen und dem keltischen Kreuz auf sich? Gut, dass sich eine der Freundinnen sehr gut mit Tarotkarten auskennt und so stoßen sie schon bald auf eine Spur. Immer mehr Karten und damit auch mehr Hinweise werden Herrn Jülich zugeschickt. Können die drei Mädchen das Rätsel lösen?

Sprecher/Sonstiges:

Sprecher wie Mia Diekow, Sonja Stein, Merete Brettschneider und viele mehr werden bei ihrer Arbeit unterstützt von musikalischer Untermalung und passenden Geräuscheffekten.

Der Titelsong ist flott und mitreißend und stimmt den Hörer auf das Detektiv-Abenteuer ein.

Bei der CD-Gestaltung fanden überwiegend rosa und andere „weibliche“ Farben Verwendung und auch das Booklet scheint mehr für die weibliche, junge Hörerschaft gemacht. Trotzdem sollten auch Jungs sich die Detektiv-Abenteuer nicht entgehen lassen.

Fazit:

Ein geheimnisvoller Briefeschreiber, verschlüsselte Nachrichten in Form von Tarotkarten und drei schlaue Mädels, die alles genau ergründen. Eine gelungene Folge.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ