Fünf Freunde und das gefährliche Antoniusfeuer

Fünf Freunde und das gefährliche Antoniusfeuer Hot

Annika Lange   02. März 2009  
Fünf Freunde und das gefährliche Antoniusfeuer

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
80
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Eine geheimnisvolle Krankheit scheint sich in Kirrin auszubreiten! Woher kommen die Beschwerden, die man zunächst für eine Grippe gehalten hatte? Und was wollen die Grundstücks-Makler, die sich überall umsehen? Warum interessieren sie sich so auffällig für Brunnen? Die Fünf Freunde müssen mit Nachdruck ermitteln, denn in Kirrin braut sich ein schlimmes Unheil zusammen…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Zur Story:

Schon kurz nach der Ankunft in Kirrin stellen die Fünf Freunde fest, dass etwas mit Tante Fanny nicht stimmt. Die Backwaren zur Teezeit sind versalzen und schmecken furchtbar und Tante Fanny redet wirres Zeug. Zunächst geben sie sich mit Onkel Quentins Erklärung zufrieden. Der meint nämlich, die Verwirrtheit käme von Tante Fanny Kopfverletzung bei einem Sturz. Als jedoch auch andere Bewohner der kleinen Stadt sich seltsam verhalten, wird George misstrauisch. Handelt es sich wirklich nur um eine normale Grippewelle? Und was wollen die zwei Immobilienmakler in Kirrin? Wieso versuchen sie verschiedenen Bewohnern mit allen Mitteln ihre Häuser und Höfe abzuschwatzen? Haben sie einen Plan, um Kirrin zu verändern? Würden sie sich gar dazu hinreißen lassen, die Bewohner zu vergiften? Die Fünf Freunde ermitteln…

Sprecher/Sonstiges:

Die bekannten Hauptsprecher wie Lutz Mackensy, Ivo Müller, Jannik Endemann, Theresa Underberg oder Alexandra Garcia werden unterstützt von weiteren guten Sprechern. Alle überzeugen auch in dieser Folge und setzen das neue Abenteuer gut um. Die bekannte Musik und untermalende Geräusche sorgen für die spannende Atmosphäre.

Die CD befindet sich in einer stabilen Verpackung mit ansprechendem Cover.

Fazit:

Das Antoniusfeuer ist nicht wirklich ein Feuer, aber hört selbst…

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ