Das Wilde Pack Hot

Annika Lange   05. Juni 2009  
Das Wilde Pack

Rückentext

Das wilde Pack ist eine Bande von Tieren, die in verlassenen U-Bahnschächten unter der Stadt lebt. Die Tiere nur ein Ziel: Endlich in Freiheit leben! Aber es liegt noch ein langer abenteuerreicher Weg vor ihnen…

Hamlet, der Wolf, flüchtet aus dem Zoo und schließt sich dem wilden Pack an. Aber anstatt auf eine Bande von selbstbewussten, freien Tieren trifft er auf einen furchtsamen, verwahrlosten Haufen. Ob sie es trotzdem gemeinsam schaffen, seinen Freund, den Gorilla Barnabas, aus dem Zoo zu befreien?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Zur Story:

Der Wolf Hamlet wurde im Zoo geboren und kennt die Welt außerhalb seines Geheges nicht. Nun steht ihm Schlimmes bevor. Der Zoodirektor Müller hält nichts vom Artenschutz will seiner Tochter zum 16. Geburtstag ihren Wunsch nach einem Mantel aus Wolfspelz erfüllen. Hamlets Fell ist in Gefahr. Als der Direktor kommt, um den Wolf zu töten, hilft ihm sein Freund, der Gorilla Barnabas, zu fliehen. Er solle sich dem Wilden Pack anschließen, das angeblich im Paradies lebt. Besser gesagt, als getan. Schließlich kennt Hamlet sich nicht aus in der Welt der Menschen. So schlägt er sich durch die Stadt und begegnet schließlich Spy, einem Kolibri, der ihm den Weg zum Wilden Pack zeigt. Dieses lebt in einer verlassenen U-Bahn-Station namens Paradiesplatz. Doch von einem Paradies ist dort wenig zu sehen. Die Tiere aus der ganzen Welt leben jeder für sich allein und von Zusammenhalt und Stärke ist nichts zu spüren. Es ist eher ein ängstlicher und verwahrloster Haufen. Doch Hamlet entschließt sich, bei ihnen zu bleiben. Er freundet sich an mit Shiva der Pantherdame, dem Chamäleon Ampel und dem seltsamen Oskar, der Schnabel, Flossen, Biberschwanz und Fell hat und nicht weiß, was er für ein Tier ist.
Spy fliegt unterdessen in den Zoo, um Barnabas von Hamlets neuem Zuhause zu berichten. Dort erfährt er, dass nun statt Hamlet Barnabas sein Fell lassen soll. Als Hamlet dies hört, will seinen Freund retten. Als keiner ihm helfen möchte, läuft er bei seinem Alleingang dem Zoodirektor Müller über den Weg. Dieser verfolgt ihn gnadenlos bis zum „Paradies“. Rafina, eine alte Anakonda fängt ihn ein und hypnotisiert ihn. Währenddessen beschließen einige Tiere, ihm bei der Befreiung Barnabas zu helfen und gemeinsam schaffen sie es tatsächlich. Doch wie wird Müller reagieren?

Sprecher/Sonstiges:

Sprecher wie Thomas Linden, Jens-Peter Fiedler, Frank Bahrenberg, Benjamin Werres, Jürgen Sieger, Anna Stijohann, Natascha Cham, Suzan Erentok, Oliver Dollansky und weitere machen das Hörspiel zu einem Hörgenuss.

Die 55 Minuten Spielzeit auf einer CD vergehen wie im Flug.

Fazit:

Gemeinsam sind wir stark! Genau das ist das Motto dieser Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt, Überleben und Mut.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ