Fenris, der Götterwolf

Fenris, der Götterwolf Hot

Michael Brinkschulte   08. März 2010  
Fenris, der Götterwolf

Hörspiel

Folge Nr.
55
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Es sollte ein Tag der Trauer werden. Doch was mich in dem kleinen Dorf Avoca erwartete, war die Hölle! Mächtige, dämonische Wölfe fielen über die Bewohner her. Die Spur führte Suko und mich zu einem alten Kloster. Das Dorf blieb ungeschützt zurück. Ein tödlicher Fehler, den der Götterwolf brutal ausnutzte!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Joachim Kerzel ist zurück! Nachdem zeitweise Wolfgang Pampel die Rolle des Erzählers übernommen hatte, ist bei dieser Folge wieder die ursprüngliche Sprecherriege vertreten.
14 mit Rolle benannte Sprecher und 9 weitere nur namentlich erwähnte Darsteller sind an dieser Folge beteiligt. Das Booklet ist wie üblich schlicht nur mit Sprecherliste und Folgenaufstellung versehen.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Mit Wölfen muss sich John Sinclair auseinandersetzen, als er in tiefer Trauer zur Beerdigung von Nadine eilt. Nichts ahnend gerät er im Rahmen der Trauerfeier in eine höllische Geschichte, die schon seit langer Zeit den Ort beherrscht.
Spannend ist die Folge, die traurige Stimmung des Einstiegs nimmt den Hörer mit. Zeitweise werden auch im weiteren Verlauf die Stimmungen gut umgesetzt, indem Text und Sounduntermalung gut zusammenspielen. Nicht unbedingt eine der besten Folgen, aber sicherlich nach der etwas längeren Wartezeit ein Hochgenuss für die Fans des Geisterjägers.

Note 2-

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ