Die Töchter der Hölle

Die Töchter der Hölle Hot

Michael Brinkschulte   05. August 2011  
Die Töchter der Hölle

Hörspiel

Folge Nr.
7
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Jim Cody und Laura Patton hielten den Atem an. Seit hunderten von Jahren hatte niemand die Gruft betreten. Unzählige Male hatten Jim und Laura das sagenumwobene, mit gotischen Figuren verzierte Portal auf alten Fotos betrachtet. Für die beiden Journalisten ging in diesem Moment ein Traum in Erfüllung. Endlich würden sie das Geheimnis der Lady Barthory lüften können. Als sie die uralte Grabstätte betraten, ahnten sie nicht, welch schrecklicher Fluch bereits auf ihnen lastete.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Grandiose Sprecherleistungen bringen diese Folge der Sinclair Classics richtig in Fahrt. Besonders Hans-Georg Panczak sorgt in der Rolle als Jim Cody für ein besonderes Flair.
Insgesamt sind 16 Sprecher an dieser Folge beteiligt, die unterstützt von Musik und Soundeffekten bis zum Ende fesselnde Gruselstimmung erzeugen.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Aufbauend an der Legende der Gräfin Barthory entwickelt sich dieses Hörspiel als klassischer Gruselschocker mit modernem Soundgewand. Der Plot entwickelt sich kontinuierlich und nimmt den Hörer mit auf eine gruselige Reise einer Rachephantasie.
Eine der besten Folgen der Sinclair Classics!

Note 1

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ