Die Gruft mit dem Höllenauge

Die Gruft mit dem Höllenauge Hot

Michael Brinkschulte   07. September 2011  
Die Gruft mit dem Höllenauge

Hörspiel

Folge Nr.
67
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Yard für Yard näherte sich Frank dem großen Grabstein, der wie ein warnendes Denkmal aus dem Boden dieses vergessenen Friedhofs ragte. Zuerst dachte Frank, dass ein Totenlicht den Grabstein beleuchtete. Als er das Grab erreicht hatte, erkannte er, dass das Glimmern unter der Inschrift direkt aus dem Inneren des Steins zu kommen schien. Seltsam. Frank las den Namen des Toten: ‚John Sinclair’.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,6

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Die Sprecher dieser Folge sind alle als hervorragende Interpreten von Hörbüchern oder Hörspielen bekannt. Hinsichtlich der Sprecherleistung werden sie auch in diesem Hörspiel ihrem Ruf gerecht. Sound und Musik passen wieder bestens.
Das Booklet beinhaltet neben der Sprecherliste auch eine Folgenaufstellung der Serie.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

John Sinclair wird von der Vergangenheit seiner Familie eingeholt und bekommt es mit einem Sinclair zu tun, der auch auf den Namen John hört, jedoch auf der andern Seite agiert.

Diese Folge ist hinsichtlich der Inszenierung hervorragend umgesetzt. Die Story ist gut aufgebaut. Allerdings erscheint das Ende etwas überstürzt, sodass man irgendwie den Eindruck gewinnt, dass man diesen Endkampf schon kennt.
Trotzdem insgesamt eines der besseren Hörspiele der Serie.


Note 2+

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ