Die Bräute des Vampirs

Die Bräute des Vampirs Hot

Michael Brinkschulte   04. Juni 2013  
Die Bräute des Vampirs

Rückentext

Vampire in London! John Sinclair folgt der Spur der Blutsauger bis zu einem geheimnisvollen Mann namens Boris Barrow, der weder eine bekannte Adresse noch eine Vergangenheit zu haben scheint. Ist Barrow wirklich ein Vampir? Und was ist mit den drei leichten Mädchen, die er offenbar entführt hat? Wie viel Zeit bleibt John Sinclair, um sie aus den Klauen des Blutsaugers zu retten …?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit einer umfangreichen Sprecherriege wartet diese Folge der Sinclair Classics auf. 20 Sprecher geben bis in die Nebenrollen ihr Bestes und vor allem Santiago Ziesmer als Ethan Flemming setzt deutliche Akzente. Unterstützt durch passenden Sound wird Spannung erzeugt und aufrecht erhalten.
Die Covergestaltung von Timo Wuerz fällt ansprechend aus, baut auf den typischen Stil des Künstlers. Neben der Sprecherliste ist im Booklet zusätzlich eine Aufstellung der bisherigen Folgen mit Coverabbildung abgedruckt.

Resümee/Abschlussbewertung:

Wie frei darf ein Hörspiel entwickelt werden, wenn es geschrieben wird? Diese Frage werden sich die Hörer angesichts des von Dennis Erhardt - nach der als Gespenster-Krimi erschienenen Romanvorlage von Jason Dark - geschriebenen Hörwerks stellen. Von der 1974 erstmals erschienenen Story ist nicht mehr das Meiste des Originals übrig geblieben. Das Hörspiel selbst unterhält den Grusel-Fan durchweg gut. Doch der Sinclair Fan erwartet eigentlich eine werkgetreue Umsetzung, gerade daher, dass die Reihe doch die alten noch vor der eigentlichen Serie geschaffenen Stories, somit den Werdegang Sinclairs erzählen.

Ein Hörspiel, das hinsichtlich der Produktion, der Musik und der Geräuschkulissen, sowie der Sprecherleistung kaum Wünsche offen lässt, hinsichtlich der Ursprünglichkeit jedoch deutliche Abstriche in den Erwartungen vom Hörer verlangt.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ