Firnstayns Kinder

Firnstayns Kinder Hot

Michael Brinkschulte   29. September 2011  
Firnstayns Kinder

Rückentext

Das Fjordland mit seinen menschlichen Bewohnern ist vom neu entbrannten Krieg der Trolle gegen die Elfen bisher unberührt geblieben. Das ‚Nichts‘, eine abgrundtiefe, gefährliche Schwärze, trennt beide Welten. Dem Elfen-Schwertmeister Ollowain gelang es jedoch, das Nichts zu überwinden und die verwundete Königin Emerelle in der kleinen Siedlung Firnstayn zu verstecken. Schon bald verbreitet sich die Kunde von der Ankunft der Fremden – und König Horsa Starkschild lässt ein Heer zusammenstellen, um den Elfen im Kampf beizustehen …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,2

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

Mit 80 Minuten Spielzeit kommt die zweite Folge daher und bringt Aktion reiche Fantasy-Hörspielkunst zu Gehör. Die rund 30 Sprecher dieser Folge werden erneut durch einen perfekt eingebrachten Score unterstützt.
Das Booklet füllt zum einen ein Text von Autor Bernhard Hennen zur Romanserie, sowie die Sprecherliste.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Mit Gefühl und Aktion geht es in dieser Folge einher. Die Verzahnung der Story-Elemente verbindet unterschiedliche Ebenen geschickt miteinander und fördert stetig steigende Spannung zu Tage.
Beginnend mit familiären Aspekten endet diese Folge im Schlachtengetümmel. Und schon scheint der Sieg für einige Krieger in greifbarer Nähe, da kommt die Nachricht, dass das Heer der Feinde viel größer ist. Der Kampf ist noch lange nicht zu Ende …

Die Mischung aus derber Sprache, humorvollen Einschüben und Fantasy Aktion bietet beste Unterhaltung und toppt die erste Folge deutlich.

Note 1-

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ