Die Raum-Zeit-Ingenieure

Die Raum-Zeit-Ingenieure Hot

Michael Brinkschulte   18. April 2021  
Die Raum-Zeit-Ingenieure

Hörbuch

Untertitel
Silber Edition 152
aus der Reihe
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Die Tiefe ist ein gigantisches Gebilde zwischen den Universen, eine flache Scheibe von unfassbaren Ausmaßen. Der Akonide Atlan und der Terraner Jen Salik kämpfen dort für die Zukunft der Milchstraße. Ihre Gegner sind die mysteriösen Grauen Lords, deren Truppen immer weiter vordringen. Siegen die Grauen, ist das Tiefenland verloren – und die Folgen werden die heimatliche Milchstraße erschüttern.
 
Atlan braucht dringend Hilfe – er muss die Raum-Zeit-Ingenieure finden. Diese unbegreiflichen Wesen haben vor Jahrmillionen das Tiefenland erschaffen.
 
Nach vielen Mühen trifft der Arkonide auf die letzten fünf Raum-Zeit-Ingenieure. Doch sie sind bereit, den Menschen zu helfen? Während das Tiefenland zu zerbrechen scheint, geraten Atlan und Jen Salik zudem in die Gewalt der Gegner …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Rund 13 ½ Stunden Spielzeit sind auf zwei MP3-CDs gebannt, die die Lesung von Martin Bros für den Hörer bereit halten. Diese liest wieder mit ansprechendem Stimmspiel und bringt die Handlung gut zum Publikum. Neben den beiden CDs ist im Digipack auch ein Booklet vorhanden. Dieses beinhaltet neben der Trackliste Coverbilder von Heftromanen, eine zeitliche Einordnung der bisherigen Geschehnisse, sowie einen Auszug aus dem Nachwort von Hubert Haensel.
Auf den CDs ist das Titelbild des Heftes 1271 als Druckvorlage zu finden.
 
 
Resümee:
 
Die Silber Edition um die Raum-Zeit-Ingenieure basiert auf zwei Romanen von H.G. Ewers sowie jeweils einem von vier weiteren Autoren. Den für die Silber Edition titelgebenden Roman steuert Thomas Ziegler bei. Interessant ist wieder einmal, dass zur Erstellung der Silber Edition sehr viele Heftromane mit Nebenhandlungen ausgelassen wurden. So beginnt die Handlung mit Heftroman 1248 und umfasst auch die beiden darauf folgenden Hefte. Dann gibt es einen großen Sprung und es geht erst mit den Heften 1269 bis 1271 weiter. Doch zum Inhalt:
 
Atlan und Jen Salik stehen, wie der Rückentext schon andeutet, weitgehend mit im Fokus der Ereignisse, die sich in diesem Hörbuch wiederfinden. Doch darüber hinaus fehlt natürlich auch nicht der Blick ins Sol-System, in dem sich neue Abenteuer anbahnen.
 
Doch zunächst startet das Abenteuer mit einem Blick vom Turm über die Lichtebene, auf dem Myzelhinn einer der letzten Raum-Zeit-Ingenieure Ausschau hält. Über diesen Einstieg erhält der Hörer einen Einblick in die Gegebenheiten der im Tiefenland befindlichen Umgebung und auch die Verhältnisse der dort lebenden untereinander sowie die Fähigkeiten werden angerissen.
 
Nach einem eher ruhigen und bedrückenden Einstieg ins Geschehen wird die Situation nach und nach dramatischer und kommt mehr in Fahrt. Dies ist auch dadurch bedingt, dass die Erzählperspektiven wechseln, wodurch sich mehr Dynamik ergibt.
 
Eine solide Silber Edition, in der es zuweilen massive Probleme mit der Positronik Seneka gibt, die bis zum Ende hin gut unterhält und Interesse an der Fortsetzung mit dem Titel „Im Tross des Kriegers“ schürt.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ