Die Altmutanten

Michael Brinkschulte   19. September 2020  
Die Altmutanten

Hörbuch

Untertitel
Silber Edition 65
aus der Reihe
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
15
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Man nennt sie die Altmutanten: acht menschliche Bewusstseine, die ein tragisches Schicksal verbindet. Über Jahrhunderte hinweg kämpften sie an der Seite Perry Rhodans für Terra, bis sie der sogenannten Second-Genesis-Krise zum Opfer fielen. Doch nur ihre Körper starben, während ihre Bewusstseine im Hyperraum weiterlebten. Das seltsame PEW-Metall erwies sich als ihre einzige Chance, wieder in den Normalraum zurückzukommen.
 
Jetzt ist ihr einziges Ziel das „wirkliche Leben“ – und dafür ist ihnen jedes Mittel recht. Sie bringen den Supermutanten Ribald Corello und Aslaska Saedelaere, den Mann mit dem Cappin-Fragment, in ihre Gewalt. Die beiden Verbündeten wider Willen erschaffen in einer uralten Geheimstation der Lemurer, tief unter dem Pazifischen Ozean, acht künstliche Körper.
 
In diesen übereilt gezüchteten Hüllen wollen die Altmutanten überleben. Als die Körper absterben, beginnt ein verzweifelter Kampf gegen den Zerfall. Perry Rhodan wagt alles, um seinen alten Freunden zu helfen. Doch die Altmutanten folgen nicht seinen Vorschlägen und verfolgen nun ihre eigenen Pläne …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Rund 18 Stunden, genau 18 Stunden und acht Minuten, bestreitet Josef Tratnik als Sprecher dieser 65 Silber Edition. Tratnik zeigt einmal mehr sein Können stimmlicher Flexibilität und schafft für viele Charaktere wieder eine eigene Stimmfarbe, wodurch das Hörbuch eine intensive Atmosphäre erhält.
Die Spielzeit ist auf 15 CDs verteilt. Die CDs stecken in eigenen bedruckten Papphüllen, die gemeinsam mit einem Booklet in der typischen Box zu finden sind. Das Booklet bietet die Trackliste der CDs, Coverbilder, Einen Auszug aus der Einleitrung zum Buch aus der Feder von Horst Hoffmann, eine Zeichnung nebst Informationen zur Raumfähre der Asporcos und Verweise auf weitere Veröffentlichungen.
 
 
Resümee:
 
Sechs Autoren sind für die Handlung dieser Silber Edition verantwortlich. Die sieben Heftromane, die zur Silber Edition vereint wurden, bieten eine grundsätzlich spannende Story um die Altmutanten und deren Schicksal. Dabei knüpft die Handlung fließend am Vorgängerband an. Corello und Saedelaere geraten in eine bedrückende Situation in der sie zwischen Fremdbestimmung und dem Kampf dagegen verharren, bevor es gelingt dem psychischen Druck zu entfliehen.
 
Die Geschichte um die Altmutanten, die einerseits als Freunde und Gefährten aus der Vergangenheit Perry Rhodans verstanden werden, andererseits aber gegen eben die Versuche jenes Freundes aufbegehren Hilfe zu leisten, wirkt zuweilen recht unlogisch. Dies beginnt schon mit der nicht wirklich nachvollziehbaren Entscheidung die künstlichen Körper in den Anlagen der Lemurer in kurzer Zeit „reifen“ zu lassen, obwohl davor gewarnt wird, dass dies unsicher sei. Da zu diesem Zeitpunkt eigentlich kein Zeitdruck herrscht, sind die daraus erwachsenden Folgen mit dem schnellen Zerfall der Körper vermeidbar. Die Verfolgung beginnt, ausgelöst durch den Start der für die Produktion nötigen Generatoren und den hohen Energieverbrauch. Ebenso unlogisch erscheint die stete Verweigerung der Hilfe, die Perry Rhodan seinen alten Freunden gewähren will, obwohl diese für Leid und Unheil verantwortlich sind. Zwar baut sich grundsätzlich dadurch ein Spannungsbogen auf, doch wirkt das Ganze recht konstruiert, um schlussendlich zum am Ende stehenden Zusammenschluss der Altmutanten in anderer Form zu führen. Die politischen Verhältnisse, auf die sich die Situation aufgrund der Wahlkampfaktivitäten von Rhodans Gegnern auswirkt, stellen einen interessanten Nebenschauplatz dar, der durch gezielte Fehlinformationen und Vorverurteilungen sehr aktuell wirkt.
 
Durch Josef Tratnik wird die Handlung wieder einmal spannend und stimmlich vielfältig dargeboten, was die in Teilen sehr konstruiert wirkende Story im Gesamtbild klar aufwertet. 
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ