Geheimnisse des 'Dritten Reichs'

Geheimnisse des 'Dritten Reichs' Hot

Nico Steckelberg   05. Mai 2012  
Geheimnisse des 'Dritten Reichs'

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Auf seiner Suche nach Antworten auf die Rätsel der NS-Zeit hat Guido Knopp bisher unzugängliche Archive durchforstet und neue Dokumente gefunden. So widmet er sich etwa Adolf Hitlers von ihm nach Kräften verschleierten Familienverhältnissen, der Akte Odessa, der Legende Rommel sowie neu entdeckten Täuschungen Albert Speers. Wieder gelingt es Guido Knopp, mit hervorragend recherchierten und spannend präsentierten Erkenntnissen zur deutschen Geschichte einem breiten Publikum neue Aspekte des NS-Staates aufzuzeigen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Guido Knopp ist der derzeit vermutlich bekannteste deutsche Fernsehhistoriker. Der Titel seines Buches „Geheimnisse des ‚Dritten Reichs‘“ klingt nach Sensation, nach Neuem. Und so verkauft Knopp sein Wissen auch.

Er stellt bestimmte Aussagen ins Zentrum eines jeweiligen Kapitels, wie beispielsweise die These, dass es Indizien gebe, die belegen, dass Adolf Hitler selbst jüdische Vorfahren gehabt haben könnte. Dann folgt die Zusammenstellung der Rechercheergebnisse und oftmals wird die These dann am Ende des Kapitels abgeschwächt oder als falsch herausgestellt.

Das bedeutet nicht, dass dieses Hörbuch nicht interessant ist. Es stimmt, dass es einen ziemlich großen Detailgrad auf einzelne Personen, Beziehungen oder Ereignisse wirft. Dennoch kann man gut zu hören und fühlt sich nicht gelangweilt. Aber echte Geheimnisse oder bisher unbekannte Tatsachen – gar Sensationen! – hat Knopp nicht zu bieten.

Das Sach-Hörbuch wird gelesen von Gert Heidenreich, einem erfahrenen Sachbuch-Interpreten, der wieder einmal gute Arbeit leistet!

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ