Gartenirrtümer Hot

Christine Rubel   24. Juli 2011  
Gartenirrtümer

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Hier bekommen sogar Naturmuffel Lust aufs Umgraben - und lernen, dass Gartenarbeit eine wahre Kunst sein kann. Alexander Linden, Financial Times Deutschland

Bei kaum einem Hobby verstehen wir so wenig Spaß wie beim Gärtnern – und bei keinem anderen machen wir so viel falsch. Olivenbäume gedeihen nur in mediterranem Klima, Lavendel und Rosen vertragen sich nicht, alte Rosensorten sind robuster als moderne. Alles richtig? Nein, sagt Gartenexperte Michael Breckwoldt. Auch dass Männer im Garten nur zum Rasenmähen gut sind, gehört ins Reich der Legendenbildung.
Ein Hörbuch für alle Garten-, Balkon- und Terrassenbesitzer und solche, die es werden wollen, das nützliche Tipps, Anekdoten und Kulturgeschichtliches auf höchst unterhaltsame Weise miteinander verbindet.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Das Hörbuch ist informativ und räumt mit einigen Irrtümern auf, die jahrelang als Tatsachen galten.

Obwohl gut gelesen, ist es ein bisschen trocken geschrieben. Einige der Tipps sind gut umzusetzen, werden mit kleinen Anekdoten versehen und mit Quellenangaben untermauert. Für Neuanfänger, die einen Garten anlegen wollen, gibt der Autor im Gespräch einige Tipps.

Michael Breckwoldt, geboren 1959, studierte Gartenbau, Literaturwissenschaft und Philosophie. Als freier Journalist arbeitet er für Zeitschriften wie Brigitte und Living at home. Er ist Betreiber des Internet-Magazins www.gartenundgabel mit informativen Themen rund ums Gärtnern und Kochen.

Zwar kann man beim Gärtnern einiges falsch machen, aber durch das Ausprobieren gibt es sicher auch reizvolle Effekte, die, hätte man sich an Anleitungen und Vorgaben gehalten, niemals zustande gekommen wären. Sinnvoll ist es durchaus, vor dem Einkauf auf Gegebenheiten und Bedarf der Pflanzen zu achten.

Das Hörbuch hat ein ansprechendes Äußeres und ein Inlet mit zusätzlichen Informationen über die Tracks und Literaturhinweisen. Am Ende der CD ist ein Autoreninterview.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ