Zug um Zug Hot

Nico Steckelberg   02. Februar 2012  
Zug um Zug

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

Ehrlich, glaubwürdig, zuverlässig: Helmut Schmidt und Peer Steinbrück im Gespräch.

Sie zählen zu den bedeutendsten Politikern ihrer Generation und sie verbindet eine langjährige Freundschaft. Hier tauschen sie sich aus zu den großen politischen Themen unserer Zeit.
Helmut Schmidt und Peer Steinbrück kommen zur Sache – gezielt, ohne Politjargon, Zug um Zug.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
9,3

„Zug um Zug“ gehen Helmut Schmidt und Peer Steinbrück die geopolitischen, europäischen, deutschen und parteipolitischen Themen dieser Tage durch. Im Dialog miteinander besprechen Sie die politische Weltlage, tauschen Meinungen und Stimmungsbilder aus. Geben sich Recht und widersprechen sich gegenseitig.

Wenngleich das Gespräch sehr geopolitisch beginnt und sich somit aus der Vogelperspektive (z. B. die Rolle der USA und Chinas in der Welt in den nächsten Jahrzehnten) hin zur Froschperspektive (die Frage nach dem nächsten Kanzlerkandidaten der SPD) entwickelt, hat es allein aus rhetorischer Sicht einen großen Reiz. Doch auch inhaltlich sind hier zwei große politische Persönlichkeiten zu hören, denen man es abkauft und zutraut über die Grenzen ihrer Partei, Deutschlands und Europas hinweg die Zusammenhänge zu erkennen und Maßnahmen zu durchdenken und zu entwickeln.

„Zug um Zug“ ist ein höchst interessantes politisches Sachhörbuch, das nicht nur durch den strukturierten Live-Dialog der beiden politischen Schwergewichte und das gekonnte „Ballzuspielen“ überzeugt, sondern auch durch seine überzeugenden Analyse- und Lösungsansätze. Cover-Fotopanne hin oder her.

Allerdings, soviel sei der Fairness halber gesagt, wer sich nicht für politisches Geschehen interessiert, wird wenig Freude an diesem Mitschnitt haben.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ