Religion in der Verantwortung

Religion in der Verantwortung Hot

Ecke Buck   24. Januar 2012  
Religion in der Verantwortung

Hörbuch

Untertitel
Gefährdung des Friedens im Zeitalter der Globalisierung
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

Immer wieder hat Helmut Schmidt mit dem Verhältnis von Staat und Religion beschäftigt. Seine wichtigsten Beiträge zu dieser Frage aus vier Jahrzehnten sind auf diesem Hörbuch vereint. Schmidt sorgt sich um die Gefährdung des Weltfriedens durch den Missbrauch von Religion für politische Zwecke und fordert mehr Respekt und Toleranz zwischen den Weltreligionen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,8

In autorisierter Lesefassung liest Hanns Zischler mit gekonnt sachlicher Art und zugleich den Hörer ansprechender Atmosphäre die Texte von Helmut Schmidt.
Die insgesamt acht Texte aus den Jahren 1972 bis 2005 werden durch eine abschließende Betrachtung abgerundet. Die Texte sind auf 3 CDs verteilt, die eine Spielzeit von 217 Minuten haben. Im beiliegenden Booklet findet der Hörer kurze Angaben zu Helmut Schmidt, zu Schmidts Texten, sowie zum Sprecher Hanns Zischler.

Helmut Schmidt hat sich im gesamten Verlauf seiner politischen Tätigkeit immer wieder zu Toleranz und Respekt der Weltreligionen untereinander aufgerufen. Auf dem vorliegenden Hörbuch sind Texte zu finden, in denen sich Schmidts Position im Laufe der letzten 40 Jahre zeigt.
Folgende Themen/Texte werden von Hanns Zischler vorgetragen:
‚Politik und Ethik‘ aus dem Jahr 1972
‚Christliche Ethik und politische Verantwortung‘ aus dem Jahr 1986
‚Brücken bauen in Europa‘ aus dem Jahr 1988
‚Wir haben die gleichen Propheten‘ aus dem Jahr 1993
‚Der Christ in der politischen Verantwortung‘ aus dem Jahr 1997
‚Von der Notwendigkeit des Dialogs‘ aus dem Jahr 2000
‚Das dialogische Prinzip‘ aus dem Jahr 2003
sowie
‚Erinnerung an einen großen Papst‘ aus dem Jahr 2005
Den Abschluss bildet ‚Religion in der Verantwortung – eine abschließende Betrachtung‘ aus der 2011 erschienenen Buchausgabe dieser Textsammlung.


Die Texte die von Helmut Schmidt über die Jahrzehnte hinweg veröffentlicht wurden, zeigen auch hinsichtlich der frühen Texte eine verblüffende Aktualität.

Feinfühlig und gewandt setzt sich Schmidt mit den Weltreligionen, deren Führern und deren Verantwortung für den Weltfrieden auseinander. Dabei finden sich Verknüpfungen zu wirtschaftlichen Themen, Energiepolitik und vielen weiteren Bereichen, die im Laufe der vergangenen 40 Jahre immer wieder an der Tagesordnung waren und die durch religiöse Ausrichtungen beeinflusst wurden und werden.

Schmidt hinterfragt, gibt Hinweise, erläutert und bringt zum Nachdenken. Ein Hörbuch, das Einblicke gibt und die Aufgabe der Weltreligionen zur Erlangung bzw. Erhaltung des Weltfriedens fokussiert.

Kein Hörbuch für nebenbei, sondern eine Textsammlung, die eines genaueren Zuhörens bedarf.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ