L' amore al dente Hot

Christine Rubel   11. September 2011  
L' amore al dente

Hörbuch

Untertitel
Romantische Reisen durch die Küchen Italiens
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

Marlena de Blasi
L'amore al dente
Romantische Reisen durch die Küchen Italiens
Eine romantische Liebe, kulinarische Köstlichkeiten und viel Dolce Vita
Die ehemalige Chefköchin, die ihr Herz in Venedig verloren hat, reist zusammen mit ihrem Mann Fernando durch die schönsten Regionen Italiens – getrieben von der Neugier auf die Menschen, die besondere Küche und die Liebe. Eine hinreißende Hommage an das Leben, die Liebe und das Essen in Italien, eine romantische Reise durch Geheimnisse, Rezepte und Genüsse einer wunderbaren Kultur – so köstlich und anregend wie das Leben und die Liebe selbst.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
5,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
6,5

Nach dem Lesen des Rückentextes waren die Erwartungen hoch, aber leider konnten sie dem Hörbuch von Marlena di Blasi nicht gerecht werden. Das Hörbuch, das aus den 3 einzelnen Geschichten „Tausend Tage in Venedig“, „Tausend Tage in der Toscana“ und „Tausend Tage in Orvieto“ besteht, wirkt zusammengeflickt, ist ab und zu mit akustischen Impressionen untermalt und besticht nur durch die Stimme von Renate Kohn. Lediglich die „Tausend Tage in der Toscana“ lassen einen Hauch der versprochenen Romantik, des Dolce Vita aufleben.

Obwohl Marlena di Blasi in Fernando die Liebe ihres Lebens findet, fehlt in dem ersten Teil in Venedig jegliche Romantik. Fernando bleibt bis zur Hochzeit der Fremde und es stellt sich die Frage, warum sie ihn überhaupt heiraten will. Gekocht wird auch äußerst selten, auch wenn auf dem Großmarkt immerhin eingekauft wird. In der Toskana wird es glücklicherweise persönlicher, die Menschen umgänglicher und die Beziehung der beiden festigt sich. Das ändert sich leider mit dem Umzug nach Orvieto, denn die Wohnung ist schwer zu finden, die Menschen sind nicht aufgeschlossen und gekocht wird immer noch nicht besonders viel.

Rezepte fehlen komplett und insgesamt ist das Hörbuch eher enttäuschend. Schade.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ