Der Brand

Christine Rubel   19. August 2021  
Der Brand

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei BookBeat hören. Teste 4 Wochen gratis.

Rückentext

 Rahel und Peter sind seit fast 30 Jahren verheiratet. Sie sind angekommen in ihrem Leben, sie schätzen und achten einander, haben zwei Kinder großgezogen. Erst leise und unbemerkt, dann mit einem großen Knall hat sich die Liebe aus ihrer Ehe verabschiedet. Ein Sommerurlaub soll bergen, was noch zwischen ihnen geblieben ist, und die Frage beantworten, wie und mit wem sie das Leben nach der Mitte verbringen wollen. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Rahels und Peters Urlaub steht auf der Kippe. Sorgfältig haben die beiden den Urlaub geplant, doch nun ist das Haus abgebrannt. Da kommt der Anruf einer Freundin gelegen, auf das Haus in der Uckermark aufzupassen. Dort war Rahel schon seit ihrer Kindheit gerne, bei Ruth der Tänzerin und ihrem Mann Viktor, dem Künstler. Nun hatte Viktor einen Schlaganfall und muss zur Reha. Rahel und Peter machen sich auf, müssen Tiere und den Garten versorgen und der Plan, ihre kriselnde Ehe wieder in Schwung zu bringen, liegt auf Eis. Während Rahel Erinnerungen aus ihrer Kindheit aufleben lässt, kommt die Tochter mit ihren Kindern und einem Haufen von Problemen zu Besuch. Und doch, der stille Hof scheint etwas mit den beiden zu machen, lässt sie zur Besinnung kommen. 
Auch wenn es wirklich viele Dinge sind, die auf die beiden Protagonisten einstürmen, mir hat die Geschichte gefallen. Sehr ruhig, ohne Action und wildes Liebesgetümmel, hat mir die Geschichte um Rahels Kindheit am besten gefallen. Dagmar Manzel liest ganz wunderbar, passt perfekt zu Rahel, die als Psychologin ihren Problemen gegenüber hilflos erscheint und Peter, der bei den Tieren mehr Verständnis bekommt als bei seinen Studenten und seiner Frau. 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ