The Fourth Monkey - Das Haus der bösen Kinder

The Fourth Monkey - Das Haus der bösen Kinder Hot

Astrid Daniels   11. Oktober 2020  
The Fourth Monkey - Das Haus der bösen Kinder

Hörbuch

Untertitel
Teil 3
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
Download
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Wer sich in die dunklen Tiefen der Seele eines Serienkillers begibt, findet nie mehr zurück...

Auf dem Friedhof von Chicago wird eine Frauenleiche entdeckt. Augen, Zunge und Ohren wurden entfernt und in kleinen Schachteln verpackt daneben gelegt. Kurz darauf tauchen weitere, ähnlich zugerichtete Opfer auf. Für die Polizei und das FBI ist klar, dass die Morde die Handschrift des immer noch flüchtigen Four Monkey Killers Anson Bishop tragen. Doch Detective Sam Porter glaubt nicht daran. Als Bishop sich stellt und betäuert unschuldig zu sein, fällt der Verdacht auf Sam Porter selbst - denn er hat kein Alibi, dafür aber ein verheerendes Geheimnis...
  

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

„Das Haus der bösen Kinder“ ist der dritte und letzte Band der The Fourth Monkey Trilogie. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert die Trilogie von Beginn an zu hören, da sich dem Hörer sonst die Zusammenhänge nicht erschließen und es schlichtweg unmöglich ist der Story zu folgen.

J. D. Barker schafft ein Netzwerk aus verschiedenen Ebenen und baut so ein überzeugendes und beeindruckendes Konstrukt auf. Die Story ist verworren und facettenreich. Alles in allem ist „Das Haus der bösen Kinder“ eine Trilogie für jeden, der intelligente Thriller mag. 

Neben der Story an sich überzeugen auch die Charaktere und die Dialoge. Die Bücher schließen nahtlos aneinander an. Der Hörer verfolgt ein spannendes Katz und Maus Spiel. „Das Haus der bösen Kinder“ ist das gelungene finale der Trilogie.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ