Süden und das heimliche Leben

Süden und das heimliche Leben Hot

Christine Rubel   13. März 2014  
Süden und das heimliche Leben

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Abgründe eines verlorenen Lebens
Als die fleißige, zuverlässige Kellnerin Ilka verschwindet, glaubt jeder an ein Gewaltverbrechen. Bei seinen Ermittlungen stellt Tabor Süden fest, dass keiner wirklich etwas über sie weiß. Auch ihre Familie nicht, die auf das Verschwinden mit Desinteresse und Herzlosigkeit reagiert. Erst ein Gespräch mit ihrer Schwester lässt Süden erahnen, was Ilka aus Scham vor aller Welt verbirgt....

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Friedrich Ani schreibt ruhige Krimis über die kleinen Katastrophen des Lebens. Als Experte für verschwundene Menschen sucht Detektiv Tabor Süden nach einer Kellnerin. Niemand weiß etwas, niemand stand ihr nahe. Nur langsam findet Süden ein Puzzleteilchen nach dem anderen, doch die wirkliche Katastrophe steht noch bevor. Einsame Menschen, vernachlässigte Kinder, merkwürdige Zauberer und ein zerrissener Detektiv stehen im Mittelpunkt dieses intelligenten Krimis, der eher dadurch besticht, dass er die Menschen an sich wahrnimmt. Wozu jemand getrieben werden kann.

Wie wenig es braucht, um jemanden komplett ausser Kontrolle zu bringen. Hans Jürgen Stockerl liest diesen gut gemachten und ungekürzten Krimi mit viel Engagement. Das Hörbuch ist Teil der ZEIT-Krimi Edition.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ