Schuld währt ewig Hot

Michael Brinkschulte   10. Juni 2012  
Schuld währt ewig

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

Eine einzige Sekunde hat Susannes Leben für immer verändert: Ein Kind ist tot. Ein Alptraum, der niemals endet. Dann werden zwei Menschen ermordet. Auch in ihrem Leben gab es ein düsteres Geheimnis, eine Schuld, die für immer bleibt. Kommissar Dühnfort verfolgt einen grausamen Täter, der Gleiches mit Gleichem vergilt – und keine Gnade kennt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Pascal Breuer liest dieses Hörbuch und bringt dabei die Spannung des Romans bestens zur Geltung. Stimmspiel und Sprechtempo sind bestens auf den Inhalt abgestimmt.
Die gekürzte Lesung bietet rund 370 Minuten Spielzeit auf 5 CDs. Diese stecken in einem ansprechend gestalteten Digipack, das im Innern auch kurze Informationen zu Autorin und Sprecher beinhaltet.


Resümee/Abschlussbewertung:

Menschen machen Fehler. Menschen werden auch unschuldig zu Tätern. Doch dies will jemand nicht akzeptieren und so sterben plötzlich Menschen, die in Todesfälle verwickelt waren, an diesen jedoch lauft Entscheidung des Gerichts keine Schuld trugen. Ein komplizierter Fall entwickelt sich, bei dem Kommissar Dühnfort und sein Team sich bemühen müssen weitere Morde zu verhindern.

Inge Löhnig hat mit diesem Roman eine mitreißende Story entwickelt, die jeder in gewisser Weise schon gedanklich durchgespielt hat. Warum kommen vermeintliche Täter straflos davon? Müsste da nicht doch jemand bestraft werden? Vielfach fehlen einfach weitere Hintergrundinformationen, um erkennen zu können, dass hier niemand bestraft werden muss.

Krimiunterhaltung mit interessanten Wendungen, die bis zum Schluss fesselt.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ