Schmetterling im Sturm

Schmetterling im Sturm Hot

Tobias Richwien   01. März 2015  
Schmetterling im Sturm

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Journalistin Farah Hafez hat ein gefährliches Hobby: Kampfsport. Als sie gerade ihre letzte Gegnerin in der Notaufnahme besuchen will, wird ein schwerverletztes Kind eingeliefert. Opfer eines Unfalls und gekleidet in traditionelle afghanische Mädchenkleidung - das Kind aber ist ein Junge. Mit Schrecken erinnert sich Farah an ein Ritual aus ihrem Geburtsland Afghanistan, bei dem minderjährige Jungen als "Tanzmädchen" hergerichtet älteren Warlords zugeführt werden. Dass dieses Ritual seinen Weg in die Niederlande gefunden haben soll, lässt Farah keine Ruhe mehr. Bei ihren Recherchen stößt sie auf undurchsichtige Geschäftspraktiken russischer Investoren, auf bestechliche Polizeibeamte und machthungrige Politiker. Und alle Beteiligten haben ihre ganz eigenen Motive, das Geheimnis, das den Jungen umgibt, zu wahren. Farah Hafez steht vor ihrem größten Kampf.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Schmetterling im Sturm ist der erste Teil der Heartland-Trilogie vom niederländischen Autor Walter Goverde, der sich das Pseudonym Walter Lucius gegeben hat. In der Trilogie begleiten die Leser zwei Journalisten, Farah Hafez und Paul Chapelle.

Da es sich um den Ersten von drei Teilen handelt, stellt uns der Autor seine beiden Protagonisten vor und gibt uns auch schon einen Einblick in deren aktuelle Haltung, ihre Motive aber auch in deren Vergangenheit und Verbindung zueinander.

Farah Hafez wird vom Zufall geleitet mit dem erschütternden Schicksal eines kleinen Jungen konfrontiert, zu dem sie sofort eine besondere Beziehung spürt. Auf der Suchen nach Antworten um das Rätsel des missbrauchten und fast getöteten Jungen, der ebenso wie sie selbst aus Afghanistan stammt, erschließt sie eine Bühne für verschiedenste Figuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, welche in sehr komplexen Verflechtungen alle mehr oder weniger mit diesem Fall zu tun haben. So beginnt die Reise in den Niederlanden und führt uns unter anderem in das aktuelle politische Geschehen von Russland, aber zum Beispiel auch in die kulturelle Vergangenheit Afghanistans.

Walter Lucius liefert mit dem ersten von drei Teilen schon ein imposantes Werk, welches so unglaublich vollgepackt mit Handlung, Nebenhandlungen und Hintergrundwissen ist, dass Peter Jackson aus so viel Stoff vermutlich schon einen Sechsteiler hätte drehen könnte. Die ungekürzte Hörbuchfassung aus dem DAV (Der Audio Verlag) verschlingt fast 18 Stunden. Die anfängliche Handlung lässt dem Hörer Zeit tief hinein zu tauchen, in der zweiten Hälfte nehmen die Geschehnisse allerdings ein enormes Tempo auf, so dass man irgendwann schon das Gefühl hat, dass dieser eine Teil mit Stoff völlig überladen ist.
Trotzdem gelingt es dem Leser Frank Arnold die verschiedenen Charaktere sehr authentisch zu verkörpern und leitet den Hörer sicher durch die Geschehnisse.

Ein intensiver Thriller mit einer Fülle aus politischem und geschichtlichem Hintergrundwissen, welcher den Hörer fordert sich vollends diesem Epos hinzugeben.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ