Paganinis Fluch Hot

Astrid Daniels   23. November 2011  
Paganinis Fluch

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Ein Mann, erhängt in einem leeren Zimmer.
Eine Frau, ertrunken auf einem Boot, das nie untergegangen ist.
Ein Kommissar, der einen teuflischen Pakt aufdeckt.
Ein Krimi, dessen Tempo dem Hörer den Atem nimmt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Nun liegt also auch der zweite Roman des Autorenduos Alexander und Alexandra Ahndoril, alias Lars Kepler, vor. Mit „Der Hypnotiseur“ lieferten Sie ihr Debüt. Mich hat dieses leider nicht überzeugt und bekam nur 6,3 von 10 Punkten. Dementsprechend war ich diesmal skeptisch und auf vieles gefasst.

Dem Autorenpaar ist es, im Vergleich zum Vorgängerroman, deutlich besser gelungen einen Spannungsbogen aufzubauen und diesen aufrecht zu erhalten. Die Charaktere werden gut eingeführt, so dass der Hörer eine Bindung zu diesen aufbauen kann. Die Nebenhandlungen wurden auf ein Mindestmaß begrenzt. Dennoch wirken viele Dinge noch zu konstruiert, nicht nachvollziehbar und bedienen scheinbar wahrlos Klischees. Schwedens Rolle als einer der großen Waffenexporteure wird ebenso genauer beleuchtet, wie der Fluch auf Paganinis Geigen.

Der Sprecher Wolfram Koch hat mich bereits ein paar Mal begeistert. Somit überzeugte mich seine inszenierte Lesung auch dieses Mal wieder. Er betont die richtigen Stellen, um die Lesung für den Hörer nicht langweilig werden zu lassen. „Paganinis Fluch“ erstreckt sich über 6 CDs und 429 Minuten.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ