Mädchenfänger Hot

Annika Lange   18. Mai 2011  
Mädchenfänger

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

"PS: Freue mich auf morgen", lautete die letzte Mail von ElCapitan an Lainey. Seitdem ist die Dreizehnjährige nicht mehr nach Hause gekommen.
FBI-Agent Bobby Dees glaubt nicht daran, dass Lainey einfach nur abgehauen ist, er befürchtet Schlimmeres und er weiß, wovon er spricht: Dees' Tochter Katy ist vor einem Jahr verschwunden,und er sucht immer noch nach ihr.
Als Bobby Dees ein verstörendes Gemälde zugespielt wird, sieht er seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt: Es zeigt eine junge Frau, die gefoltert wird. Sie hat kein Gesicht, doch in einer Ecke des Bildes erkennt er Laineys Schultasche…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

Die 13-jährige Lainey Emerson ist mitten in der Pubertät und fühlt sich von allen unverstanden. Die Mutter hat nie Zeit für sie, der Stiefvater benimmt sich aufdringlich und der kleine Bruder nervt einfach nur. Da entdeckt sie im Internet einen Chatroom und flirtet dort mit Zach, der sich ElCapitan nennt. Sie macht sich etwas älter und der tolle Junge hat scheinbar Interesse an ihr. Als sie sich schließlich mit ihm trifft, kehrt sie nicht mehr zurück. Da sie sich niemandem anvertraut hat, wird zunächst vermutet, sie sei fortgelaufen. Special Agent Bobby Dee wird der Fall übertragen und er ist geradezu spezialisiert für diesen Fall. Auf eben jene Weise verschwand vor einem Jahr seine Tochter Katy, die er bis heute sucht. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bob sicher. Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Ist etwa ein Mädchenfänger unterwegs, der seine jungen Opfer im Internet sucht und ihnen dann eine Falle stellt? Schließlich wird Dee über einen karrierefanatischen Journalisten ein schreckliches Gemälde zugespielt. Darauf sieht man eine gefesselte junge Frau. Aufgrund der Hinweise auf dem Bild kann Dee den Ort herausfinden, doch er kommt zu spät - das Mädchen ist tot. Im Bild finden sich auch Hinweise auf Lainey. Wo ist sie und wo ist Katy, seine Tochter? Dee geht den Hinweisen nach und folgt dem perfiden Plan des „Mädchenfängers“…

Sprecher/Sonstiges:

Andrea Sawatzki begeistert ihr Publikum mit Filmen wie Das Experiment oder Die Manns – Ein Jahrhundertroman. 2005 erhielt sie den Adolf-Grimme-Preis für Ihre Rolle als Tatort-Kommissarin. Ihre einzigartige Stimme, für die sie 2009 mit dem Deutschen Vorlesepreis ausgezeichnet wurde, hat sie bereits vielen Hörbuchbestsellern geliehen.

Sie liest mit Ausdruck in der Stimme und macht die 470 Minuten Spieldauer auf 6 CDs zu einem spannenden Hörerlebnis.

Fazit:


Hier werden auf spannende Art und Weise das Thema Datenmissbrauch im Internet und die Gefahren der Datenpreisgabe von Jugendlichen in Chatrooms den Hörern näher gebracht. Das Internet ist zwar eine tolle Erfindung – man sollte jedoch auch die lauernden Gefahren erkennen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ