Krabbenbrot und Seemannstod

Krabbenbrot und Seemannstod Hot

Christine Rubel   11. Februar 2015  
Krabbenbrot und Seemannstod

Hörbuch

Untertitel
Ein Ostfriesenkrimi
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Von fiesen Morden bei den Friesen im Norden
Im Hafen von Neuharlingersiel schwimmt der Chef der Krabbenschälfabrik – mausetot. Für die Ermittler steht bald fest: eine Eifersuchtstat, begangen von Hauke Matthiesen! Doch Haukes Freunde wollen das nicht glauben, und so ermittelt das unschlagbare Trio aus Dorfpolizist Rudi, Postbote Henner und Lehrerin Rosa auf eigene Faust!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Früher gab es Ostfriesenwitze – heute Ostfriesenkrimis. Die beiden Autorinnen Cornelia Kuhnert und Christine Franke kennen sich aus mit den liebenswerten und dickschädelingen Küstenbewohnern. Da kann sich so mancher Holländer warm anziehen. In diesem Fall hilft auch das nicht mehr, denn der holländische Krabbenschälchef ist tot. So richtig mochte ihn keiner, doch was nach seinem Tod herauskommt, damit hat kaum einer gerechnet. Die Kripo hat schnell einen Verdacht, doch manchmal lohnt es sich, tiefer zu graben. Die Freunde Henner und Rudi bekommen jedenfalls Unterstützung durch die redselige und neugierige Rosa, die bei Henner im Haus eingezogen ist.

Oliver Kalkofe, bekannt aus Internet, Radio und Fernsehen, liest mit viel Vergnügen diesen netten gekürzten Dorfkrimi mit viel Lokalkolorit. Die CDs werden im Pappschober dargeboten und weisen noch Infos zu den beiden Autorinnen und dem Sprecher auf.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ