Grave - Verse der Toten

Grave - Verse der Toten Hot

Michael Brinkschulte   15. März 2020  
Grave - Verse der Toten

Hörbuch

Untertitel
Ein neuer Fall für Special Agent Pendergast
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Mörderische Hitze in Miami
 
Eine äußerst morbide Mordserie wird zu einer ganz besonderen Herausforderung für Special Agent Aloysius Pendergast – denn dem erklärten Einzelgänger wird von seinem neuen Chef beim FBI ein Partner zur Seite gestellt. Den jungen Agent Coldmoon im Schlepptau, reist Pendergast nach Miami Beach, wo ein Serienkiller die Herzen ermordeter Frauen zusammen mit kryptischen Briefen auf Gräbern ablegt. Während es zwischen den Opfern des Killers keinerlei Verbindung zu geben scheint, stellt sich schnell heraus, dass in den Gräbern ausnahmslos Selbstmörderinnen beigesetzt sind. Je tiefer Pendergast und Coldmoon graben, desto klarer wir ihnen, dass die Lösung des Rätsels weit in der Vergangenheit liegen muss …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Detlef Bierstedt, der schon viele Romane aus der Feder von Lincoln Child und Douglas Preston als Hörbuch eingelesen hat, setzt auch diesmal wieder sein gekonntes Stimmspiel ein, um die einzelnen Charaktere darzubringen.
 
Die autorisierte Lesefassung bietet über neun Stunden Spielzeit auf zwei MP3-CDs. Das Digipack, in dem die CDs zu finden sind, beinhaltet eine Aufstellung anderer Hörbücher mit Coverdarstellung. Angaben zum Autorenduo und zum Sprecher sind unter der Inhaltsangabe auf der Rückseite nachzulesen.
 
 
Resümee:
 
Morde an Frauen, deren Herzen auf Grabstellen platziert werden. Diese düstere wie skurrile Ausgangssituation lässt Agent Pendergast auf den Plan treten. Diesmal in Begleitung, denn sein Chef möchte ihn im Zaum halten. Doch es dauert nicht allzu lange, bis Pendergast seinen jungen Begleiter auf seiner Seite hat. Und so beginnt eine Jagd auf einen Mörder, dessen Antrieb zunächst im Unklaren liegt. 
 
Mit einem wendungsreichen, wenn auch in Teilen etwas langatmigem Plot, geht Agent Pendergast an die Lösung des neuesten Falles. Der bewährte Ermittler zeigt sich einmal mehr als intelligenter Manipulator, der es versteht seinen Willen durchzusetzen. Doch nicht nur das, denn der Hörer wird in einen spannenden Fall hinein gezogen, der am Ende eine interessante Lösung zu bieten weiß. Und auch Pendergasts neuer Partner weiß zu überraschen.
 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ