Der Gin des Lebens Hot

Christine Rubel   19. Juni 2020  
Der Gin des Lebens

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Aromatisch! Hochprozentig! Mörderisch!
Eines schönen Morgens findet Cathy Callaghan, Betreiberin eines kleinen Bed & Breakfast in Plymouth/Südwestengland, eine Leiche in ihrem Garten. Bald stellt sich heraus: Es handelt sich um einen stadtbekannten Obdachlosen, der mehr gesehen hat, als ihm guttat. Auch für Bene Lerchenfeld kommt’s knüppeldick: Seine langjährige Freundin Annika verlässt ihn, als er ihr gerade einen Heiratsantrag machen will. Und dann hat er auch noch einen Unfall mit seinem geliebten Oldtimer …
Für Bene steht fest: Es muss sich etwas ändern. Darauf will er anstoßen, und zwar mit der Flasche selbstgebrannten Gins, die ihm sein toter Vater vermacht hat. Der Gin schmeckt besser als alles, was Bene je getrunken hat. Er beschließt, das verlorene Rezept dieses ganz besonderen Tropfens ausfindig zu machen. Eine Suche auf den Spuren seines Vaters, die ihn nach Plymouth führen wird – wo Cathy und der tote Obdachlose auf ihn warten …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Was wäre ein Krimi von Carsten Sebastian Henn ohne kulinarische Köstlichkeiten? Undenkbar! Und so geht es mit neuen Protagonisten in die Welt des Gins. Eines Gins, dessen Rezept verloren ging und einem Erbe, das genau aus diesem Rezept besteht. Bene kommt aus dem Kaiserstuhl, Cathy aus Plymouth, und doch verbindet beide die Suche nach diesem einen Rezept, dem Gin ihrer Väter. Das dabei noch eine Leiche mitspielt, diverse skurrile Persönlichkeiten und natürlich ein höchst intelligenter Corgi, macht das Hörbuch zu einem 11 stündigem Genuss. Natürlich gibt es auch viel Hintergrundwissen, Spannung und Humor. Carsten Sebastian Henn entlockt mir immer ein Lächeln und er kann nicht nur schreiben, sondern auch fesselnd lesen. Immer wieder gerne! 
Einziger Kritikpunkt ist die Länge der Tracks, die ca. eine Stund lang sind.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ