Der Eismann Hot

Christine Rubel   17. Januar 2016  
Der Eismann

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Hauptkommissar Bruno Kahn ist ein einsamer Wolf. Am liebsten würde er allein durch das sibirisch kalte Berlin streifen, um in Ruhe über seine beiden neuen Fälle nachzudenken: Ein Rentner aus Lichtenberg wurde auf grausame Art in seinem Schrebergarten ermordet und eine Opernsängerin ist kurz darauf aus dem Fenster ihrer Altbauwohnung gestürzt. Doch die modernisierten Arbeitsprozesse der 7. Mordkommission und seine junge Kollegin Laura Conti machen Kahn bei seinem Alleingang einen Strich durch die Rechnung. Als schließlich die Presse Wind von Kahns Ermittlungen bekommt, scheint alles drunter und drüber zu gehen. Dann taucht eine dritte Leiche auf.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Eine erfrorene Leiche in einem Schrebergarten bereitet Hauptkkommissar Bruno Kahn Schwierigkeiten. Wer war der Mann, der da so zurückgezogen ohne jegliche Kontakte wohnte? Und dann noch der Fenstersturz einer bekannten Sängerin, die zwar schon im Rentenalter war, aber noch voll im Leben stand.
Sein Team ermittelt in einem Berlin, das durch Schnee und Eis fast lahm gelegt wird. Erst als noch eine Männerleiche auftaucht, gibt es vage Ansatzpunkte. Doch jemand lässt Fakten verschwinden. Die Presse erhält interne Informationen. Und Kahn muss feststellen, dass ein Alleingang weitreichende Folgen haben kann.... 
Ein sympathischer Ermittler, der nicht locker lässt. Eine temperamentvolle italienische Kollegin, die nicht nur fluchen kann, sondern auch eine gute Nase für Gefahr im Verzug hat. Opfer mit einer zu weißen Weste und ein Mörder, der einen Plan hat. Dazu kommt ein Berlin im Schneechaos, das immer noch mit seiner Vergangenheit  kämpft.
Ein sehr guter Krimi: spannend, mit Lokalkolorit und einer dichten Erzählweise. Auch der Sprecher Götz Schubert passt hervorragend zu dem etwas eigenbrötlerischen Ermittler Kahn und so wird die gekürzte Lesung zu einem rundum gelungen Hörvergnügen.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ