Der Code der Knochen

Michael Brinkschulte   04. Dezember 2021  
Der Code der Knochen

Hörbuch

Untertitel
Ein neuer Fall für Tempe Brennan
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Der Feind in dir – Tempe Brennan ermittelt in einer Sturmfront der Angst
Die forensische Anthropologin Tempe Brennan wird von einer wahren Flut der Ereignisse überrollt. Ein schwerer Hurricane hat Kurs auf ihre Heimatstadt Charlotte genommen. Der Fall eines vermissten Zwillings, der eine geheimnisvolle Totenmaske mit sich bringt, stellt Tempe vor ein Rätsel. Darüber hinaus wird ihr die forensische Untersuchung zweier Skelette zugeteilt, die in einem Container an der Atlantikküste gestrandet sind. Die Art des Todes erinnert Tempe an einen fünfzehn Jahre alten Cold Case – ein grausamer Doppelmord, für den nie jemand zur Rechenschaft gezogen wurde. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spur eines Mannes, der eine dubiose Website betreibt, die private Gen-Analysen und Herkunftsrecherchen anbietet. Als Tempe und der ehemalige Detective Andrew Ryan nur knapp einem Mordanschlag entkommen, wird klar: Jemand will um jeden Preis verhindern, dass die Forensikerin den Code dieses Falles entschlüsselt …
 
Britta Steffenhaben macht die Tempe-Brennan-Thriller zum ganz großen Ohrenkino!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Die gekürzte Lesung des neuesten Falls um die Forensikerin Tempe Brennan ist auf sechs CDs untergebracht, die in einem Digipack stecken. Gelesen wird von Britta Steffenhagen, die mit ihrer Stimme die dramatischen Ereignisse gut zu unterstützen weiß.
Im Digipack sind knappe Angaben zu Autorin und Sprecherin sowie Zitate mit Kommentaren zu Kathy Reichs und ihren Werken von anderen Autorinnen und Autoren nachzulesen.
 
Die Gestaltung des Covers ist mit der Farbe aufmerksamkeitsheischend, ansonsten sehr schlicht.
 
 
Resümee:
 
Dramatische Ereignisse und wendungsreiche Themen zwischen Naturkatastrophen, Impfen und Genforschung treffen auf forensische Ermittlungen. Kathy Reichs hat mit ihrem aktuellen Buch, dem inzwischen 20. Fall ihrer Protagonistin, auch einen kleinen Querbezug zu Corona hergestellt, indem Hintergrundwissen zu Impfstoffen ganz beiläufig in den ermittlungsrahmen einfließt.
 
Die Todesfälle, die im Rahmen der Ermittlungen zwischen Kanada und Amerika auftauchen, werden von emotionalen Bezügen zusätzlich dramatisiert. Dabei steht nicht allein das Attentat im Fokus, bei dem Tempes Mann Andrew Ryan schwer verletzt wird, sondern vielmehr die in den Ermittlungen zum Vorschein kommenden Informationen über die Opfer. 
Auffällig ist, dass sich die Handlung zuweilen sehr schnell entwickelt, Andrew Ryan rasend schnell wieder aus dem Krankenhaus entlassen wird und die Ermittlungen unterstützt. Ob dies an der Kürzung des Stoffes für die Hörfassung liegt, kann ich leider nicht einschätzen.
 
Insgesamt wendungsreich und nicht wirklich vorhersehbar entwickelt sich der Fall stetig und weiß bis zum Ende hin gut zu unterhalten.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ