Bitterherz

Christine Rubel   10. November 2019  
Bitterherz

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Der dritte Fall für Holger Munch und Mia Krüger
Ein alter Mann fährt auf einer einsamen Straße im norwegischen Fjell. Plötzlich taucht aus dem Dunkeln eine Gestalt auf, und er schafft es gerade noch, zu bremsen. Noch unter Schock kann er nicht glauben, was er sieht: Vor ihm steht ein kleiner Junge mit einem Hirschgeweih auf dem Kopf. Vierzehn Jahre später wird in einem Bergsee ganz in der Nähe eine Leiche gefunden. Die junge Frau trägt das Kostüm einer Balletttänzerin, und im angrenzenden Wald steht eine Kamera, in deren Linse eine 4 eingeritzt ist. Kommissar Holger Munch und seine Kollegin Mia Krüger stehen vor einem Rätsel. Dann taucht eine weitere Kamera auf – und damit ein weiteres Opfer.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Urlaub – ein halbes Jahr auf einem Segelboot. Diese Auszeit hat sich Mia Krüger verdient. Doch eine grausame Mordserie und die Bitte ihres Kollegen Holger Munch, ihm zu helfen, halten sie auf. Eine Balletttänzerin im See, ein toter Junge und weitere Leichen tauchen auf. Dazu steht ein Kollege unter Beobachtung. Mia Krüger und Holger Munch stehen vor einem Rätsel, ihre Spezialeinheit tritt auf der Stelle. Und doch sind sie die Einzigen, die den Fall lösen können.
Wer verwickelte Fälle mit vielen verschiedenen Strängen und Personen mag, der ist bei dem spannenden Fall des norwegischen Autors richtig. Auch wenn der Teil ohne Vorkenntnisse gehört werden kann, würde ich doch empfehlen, die Vorläufer zuerst zu hören, da er sich stark darauf bezieht. Dietmar Wunder liest den komplexen Thriller mit einer Laufzeit von 8:38h auf einer MP3 routiniert. Sehr düster und bizarr, mit einem überraschenden Ende, das ziemlich unglaubwürdig wirkte.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ