Tod in den Wolken Hot

Annika Lange   12. Februar 2009  
Tod in den Wolken

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

Hercule Poirot fliegt für sein Leben ungern. Erst recht nicht mit einer Leiche an Bord. Es bedarf schon seiner kleinen grauen Zellen, um dahinter zu kommen, wie Marie Morisot hoch über den Wolken zu Tode kam. Der Meisterdetektiv hat die Wahl zwischen einer Wespe und einem Blasrohr...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Zur Story:

Auf einem Flug von Le Bourget in Frankreich nach Croydon in England wird auf der „Prometheus“ ein Mord verübt. Das Flugzeug verfügt über 21 Sitzplätze in zwei Abteilen mit illustren Passagieren. Außerdem sind noch zwei Stewards an Bord, sowie zwei Piloten. Unter diesen Menschen befindet sich auch der Detektiv Hercule Poirot als Passagier. Ebenso wie Madam Morisot alias Madame Giselle, eine Geldverleiherin, die kurz vor der Landung mit einem Einstich tot aufgefunden wird. War es eine Wespe, die angeblich im Abteil umherschwirrte. Es soll ja Allergiker geben, die an einem Wespenstich sterben. Oder war es doch der Giftpfeil, den man nebst Blasrohr hinter einem Sitz versteckt findet? Hercule Poirot war durch seine Flugangst abgelenkt und hatte daher den Hergang des Geschehens verpasst. Nun setzt er alles an die Aufklärung des Verbrechens. Schließlich gibt es auf dem Flug genug Verdächtige. Zum Beispiel die spielsüchtige Gräfin Horbury, zwei Archäologen namens Dupont (es sind Vater und Sohn), ein Arzt namens Bryant, ein Krimiautor namens Clancy und weitere. Wie sich später herausstellt hatten alle ein Mordmotiv, da sie von Madame Giselle erpresst wurden. Gemeinsam mit Inspektor Japp macht sich der berühmte Detektiv auf Spurensuche…

Sprecher/Sonstiges:

Hans Eckardt verbrachte das erste Drittel seiner künstlerischen Laufbahn an verschiedenen großen deutschen Theatern als Schauspieler, Regisseur und Chefdramaturg. Sein in dieser Zeit gewachsenes Interesse an gesprochener Sprache ohne darstellendes Spiel veranlassten ihn nach 14 Jahren ein Studium der Germanistik und Sprechwissenschaft aufzunehmen. Nach dessen Abschluss leitete er während mehrerer Jahre die älteste deutsche Hörbücherei in Marburg, bevor er sich als Lehrender und Sprecher ganz der Rezitationskunst verschrieb. Bereits 1986 gründeten er und seine Frau als mutige Pioniere den VERLAG UND STUDIO FÜR HÖRBUCHPRODUKTIONEN in Marburg.

Hans Eckardt liest klar und bedächtig mit angenehmer Stimme.
Die ungekürzte Version auf 5 CDs beinhaltet 391 Minuten Spieldauer und befinden sich in einer aufklappbaren Box.

Fazit:

Diesmal hebt man ab in die Lüfte um einen interessanten Fall mit Hercule Poirot zu lösen.

© 2002 - 2023 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ