Der Schwimmer Hot

Tobias Richwien   09. Oktober 2014  
Der Schwimmer

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Bei einem Bombenattentat in Damaskus verliert ein amerikanischer Agent seine Frau - die neugeborene Tochter überlebt. In Beirut, Afghanistan und Irak versucht der Agent das Geschehene zu vergessen. Doch dreißig Jahre später holt ihn seine Vergangenheit ein: Gemeinsam mit Kollegen wird er auf die junge schwedische EU-Referentin Klara Walldéen angesetzt. Klara und ihr Ex-Freund Mahmoud haben brisante Informationen, die ihren Tod bedeuten können. Und nur einer kann sie retten - der amerikanische Agent. Ein Mann, der lediglich an einem Ort Ruhe findet. Im Wasser, beim Schwimmen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Begonnen hat alles mit einem Attentat in Damaskus, eine junge Frau muss sterben, ein Mann kann sich und seine neugeborene Tochter retten. Dieser Vorfall begründet die verschiedenen Geschichten und Handlungsstränge, die uns in „Der Schwimmer“ erwarten. Ereignisse einfach auszublenden, gar zu vergessen, ist auch nach 30 Jahren nicht möglich. Die Erinnerung kommt immer wieder hervor, und sei es in Gestalt der eigenen Tochter.
Joakim Zanders Agententhriller wurde 2014 vom Audiobuch Verlag in einer gekürzten Lesung, gesprochen von Reinhard Kuhnert und Ulrike Hübschmann, herausgebracht. Die sechs CDs bieten spannenden und actionreichen Hör-Stoff, der sich sowohl in der heutigen Zeit, als auch immer wieder in einzelnen Episoden der Vergangenheit abspielt. Dabei fehlt es nicht an prominenten Schauplätzen, so dass der Hörer quer durch Europa und auch in die USA reisen darf.

Dieser Thriller ist ein tolles Werk, welches mir gedanklich einige Parallelen hin zu solch hochkarätigen Kassenschlagern wie den Filmen um den Agenten Jason Bourne aufwirft. Für höchste Spannung ist zu jeder Zeit gesorgt, die beiden Sprecher harmonieren gut und unterstreichen den etwas düsteren Charakter des Hörbuchs perfekt. Einzig den Bezug zum Titel finde ich in der Geschichte etwas unterrepräsentiert. Aber das sollte dem Hörvergnügen keinen Abbruch bereiten.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ