Das marokkanische Mädchen

Das marokkanische Mädchen Hot

Michael Brinkschulte   28. Mai 2014  
Das marokkanische Mädchen

Hörbuch

Untertitel
Ein Fall für Jacques Ricou
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Internetlink

Rückentext

Ein malerischer Waldweg unweit von Paris: Hier wird eine marokkanische Familie erschossen in ihrem Auto aufgefunden. Rechter Terror? Fanatische Islamisten? Drogenhandel? Erst sechs Stunden nach der Tat entdeckt die Polizei Kalila, die sechsjährige Tochter, die das Massaker in einem Versteck überlebt hat. Untersuchungsrichter Ricon findet für jedes der naheliegenden Motive Hinweise im Leben des marokkanischen Familienoberhaupts. Doch wie passt der ermordete Radfahrer ins Bild, den man in der Nähe des Tatorts gefunden hat?
Ein Fall für Jacques Ricou.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Autor Ulrich Wickert liest seinen Roman in ungekürzter Fassung selbst. Dabei kommt Wickerts markante Stimme gut zur Geltung und er nimmt den Hörer mit nach Frankreich. Wickerts Sprechstil überzeugt und macht das Hörbuch authentisch.
Die sechs CDs mit rund 460 Minuten Spielzeit sind in einem Digipack untergebracht, welches neben Verweisen auf weitere Veröffentlichungen auch eine knappe Vita des Autors beinhaltet.


Resümee/Abschlussbewertung:

Ulrich Wickert versteht es meisterlich aktuelles Weltgeschehen und besonders die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse in Frankreich aufzugreifen, um sie als Handlungsrahmen für seinen aktuellen Roman zu nutzen. Mit vielfältigen Querverweisen gespickt, stellt der Roman einerseits einen Krimi mit spannender Geschichte dar, zum anderen wird eine Gesellschaftsstudie einbezogen, die dem Hörer Frankreich näher bringt.
Wickerts Korrespondententätigkeit in Frankreich und seine Kenntnisse über Land und Leute kommen hier besonders zum Tragen.

Die mit einem brutalen Mord beginnende Story entwickelt sich stetig weiter, bietet dabei einige Wendungen, die den Hörer stets zum Mitdenken anregen. Ein gelungenes Hörbuch, das über die gesamte Spielzeit zu unterhalten weiß, auch wenn manchmal ein wenig zu viel Society-Wissen eingebunden scheint, das vom im Fokus stehenden Kriminalfall ablenkt.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ