Blauer Montag Hot

Michael Brinkschulte   11. März 2012  
Blauer Montag

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

Grandioser Auftakt einer neuen Krimiserie

Als der fünfjährige Matthew Faraday verschwindet, geht ein Aufschrei durch England. Die Polizei setzt alles daran, den Jungen zu finden. In den Zeitungen erscheint sein Bild – und die Psychotherapeutin Frieda Klein kann es nicht fassen: Einer ihrer Patienten, ein Mann mit verzweifeltem Kinderwunsch, hat einen Jungen beschreiben, der Matthew aufs Haar gleicht. Gegen ihren Willen wird sie bald tief in den Fall hineingezogen. Der ermittelnde Chief Inspector Karlsson stößt überdies auf Parallelen zu einer Kindesentführung vor zwanzig Jahren. Während Klein dem Psychopathen auf die Spur kommt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Andrea Sawatzki liest diesen Krimi mit viel Engagement und nimmt so den Hörer mit auf die verzweifelte Suche nach dem verschwundenen Jungen.
Die gekürzte Lesung bietet auf 6 CDs 445 Minuten Spannung. Das Booklet gibt Hintergrundinformationen zum hinter dem Namen Nicci French stehenden Autorenpaar und bietet eine Vita der Sprecherin. Zudem sind Spiellängen der einzelnen CDs auf der Rückseite des Booklets abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Mit dem Verschwinden eines kleinen Mädchens beginnt dieser Thriller, der sich im weiteren Verlauf dem Verschwinden eines Jungen zwanzig Jahre später zuwendet. Durch die Träume ihres Patienten wird die Psychologin Frieda Klein auf den Fall des verschwundenen Jungen erst richtig aufmerksam, der die englischen Medien auf ganzer Breite beschäftigt.
Nach und nach entspinnt sich ein Fall von Kindesentführung, der seinen Ausgangspunkt in der Vergangenheit zu haben scheint.

Nicci French setzt diesen Thriller geschickt in Szene. Dabei wird u.a. der Realität der Presselandschaft der Spiegel vorgehalten, als das verschwundene Mädchen durch ein hübscheres anderes Opfer seinen Platz in der Berichterstattung verliert. Im Ermittlungsverlauf stehen Irrungen und Wirrungen, die gegen Ende zunächst aufgelöst erscheinen, doch bleiben Aspekte offen, die auf eine Fortsetzung hinweisen.

Spannungsgeladene Krimi-Unterhaltung mit zeitweisen Längen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ