Abgrundtief tot Hot

Michael Brinkschulte   13. August 2015  
Abgrundtief tot

Hörbuch

Untertitel
Fall 3
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Kognac am Knorpel, Kippe am Zahn, den rosaroten Panda vollgetankt, so geht Kommissar Heinz Engelmann auf Verbrecherjagd. Nun gibt´s die spannendsten Fälle des Kult-Ermittlers auch für die Ohren, gelesen von Autor persönlich, dem „Mann mit den tausend Stimmen“. Ein mörderischer Spaß und eine liebevolle Hommage an die Krimis der 60er und 70er Jahre.

‚Abgrundtief tot‘

„Dass die Mühle am rauschenden Bach klappert, wusste jeder. Was sich aber wirklich vor vielen Jahren bei dem alten Gemäuer abgespielt hatte, das war lange Zeit mein Geheimnis geblieben. Als dann plötzlich eine Leiche auftauchte, taten sich wahre Abgründe auf und ich steckte in einem bodenlosen Fall voller alter Schlager!“

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Erneut in Vinyl-Optik und in einem Pappcover präsentiert, erscheint die dritte Folge um Kommissar Engelmann. Auch dem dritten Fall widmet sich Autor Sascha Gutzeit als Sprecher selbst und überzeugt einmal mehr mit gekonnter Interpretation.
Das Stimmspiel des Sprechers, der den Humor des Textes praktisch lebt, bringt eine ganz besondere Stimmung mit.


Resümee/Abschlussbewertung:

Engelmanns dritter Fall reiht sich bestens in die bisherigen beiden Hörbücher ein. Wieder steht der Wortwitz im Fokus des Kriminalfalls, der trotzdem seinen Spannungsbogen aufweist. Engelmanns Erlebnisse sind mit all den Querbezügen in die vergangenen Jahrzehnte, von Zigaretten über Kognac bis zum rosaroten Panda und darüber hinaus, ein Fest für alle Hörer, die gern auf Entdeckungsreise gehen.
Humorvolle und zugleich kriminalistisch geprägte Unterhaltung, die nach Fortsetzung verlangt.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ