Deutsche Heldensagen - Die Nibelungen

Deutsche Heldensagen - Die Nibelungen Hot

Michael Brinkschulte   30. Oktober 2011  
Deutsche Heldensagen - Die Nibelungen

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Die bekannteste deutsche Heldensage – und die blutrünstigste!

Wer kennt ihn nicht? Siegfried von Xanten, den großen Helden! Weder ein fünfköpfiger Drache noch ein furchteinflößender Riese, geschweige denn der listige Zwerg Alberich vermochten ihn bisher zu besiegen. Zwei Frauen machen dem glorreichen Helden schließlich den Graus. Siegfried will Kriemhild freien. Doch zuvor muss er für ihren Bruder Gunther von Burgund die mächtige Brünhild mit Hilfe einer Tarnkappe besiegen. Es gelingt, doch verrät die geschwätzige Kriemhild dieses Geheimnis. Brünhild sinnt auf Rache. Und Hagen von Tronje wird zu ihrem todbringenden Werkzeug …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Hanns Jörg Krumpholz liest dieses Hörbuch mit viel Stimmspiel und bringt die Damen und Herren der Sagenwelt vor das geistige Auge der geneigten Hörerschaft.
Im Booklet, das die beiden CDs begleitet, die die 166 Minuten umfassende Lesung beinhalten, bringt Informationen zum Sprecher, sowie dessen Foto mit.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Die Lesung der Nibelungen-Sage fußt auf einer Neubearbeitung von Walter Heichen, der die Sagengeschichte in einem aktuellen Wortlaut darbietet. Leicht verständlich und spannend vorgetragen fesselt die Sage auch heute noch und bringt einige interessante Erkenntnisse zu Tage. So zum Beispiel, dass es sich Siegfried im Grunde selbst zuschreiben darf, dass er sterben musste. Hätte er den Mund gehalten und seine Taten nicht entgegen der Absprache an seine Frau weitergegeben, so hätte es weniger Blutvergießen gegeben.

Note 2-

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ