Wir beide in Schwarz-Weiß

Wir beide in Schwarz-Weiß Hot

Astrid Daniels   13. November 2016  
Wir beide in Schwarz-Weiß

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Aufwühlend, intensiv und bittersüß. 

Als Alex auf die quirlige Kunststudentin Kris trifft, glaubt er, seine Seelenverwandte gefunden zu haben. Denn auch Kris liebt die Herausforderung und den Nervenkitzel, besonders die Performancekunst hat es ihr angetan. Mit Kunst hat Alex zwar überhaupt nichts am Hut, aber für Kris würde er so ziemlich alles riskieren, selbst wenn er sich damit in große Gefahr bringt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,8

Das Cover des Hörbuches ist überaus gelungen. Wie gut das Cover zum Inhalt des Buches passt wurde mir erst nach dem Hören klar. Es fängt die Stimmung der Geschichte wirklich perfekt ein. 
 
„Wir beide in Schwarz-Weiß“ wird abwechselnd aus der Perspektive der Kunststudentin Kris und dem Kellner Alex erzählt. Jeder von beiden hat auf eine gewisse Weise mit seinem Leben zu kämpfen. Durch die Perspektivwechsel nimmt Kira Gembri den Hörer in die Welten der beiden mit. Die Sprachstile variieren je nachdem wer von beiden gerade erzählt und spiegeln somit die Charaktere der beiden wieder. 
 
Das Hörbuch nimmt den Hörer emotional mit auf eine Reise und unterhält ihn gleichzeitig. 
Kira Gembri verknüpft ernste Themen mit Humor, Leichtigkeit und einer Liebesgeschichte und nimmt dem Hörer die Angst davor sich damit zu beschäftigen. Das Hörbuch ist dadurch wirklich unterhaltsam und fesselnd. 
 
Mir hat es gut gefallen, dass Kira Gembri das sehr ernste Thema „Borderline Persönlichkeitsstörung“ sehr lebensecht, sensibel und nachhaltig thematisiert hat. 
 
Laura Maire und Tim Schwarzmaier leihen Kris und Alex ihre Stimmen. Beide passen sehr gut zum jeweiligen Charakter und runden die Geschichte ab. 

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ