Wandas wilde Helden Hot

Annika Lange   11. Oktober 2009  
Wandas wilde Helden

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Altersempfehlung
ab 8 Jahren

Rückentext

Wanda kann es nicht fassen - erst bekommt Papas Freundin Inge endlich ihr Baby (zugegeben, der kleine Bruder ist total süß und Wandas ganzer Stolz) und plötzlich taucht auch noch ein zweiter „Bruder“ auf: Wassily, der Sohn von Bertfried, Mamas neuem Freund. Er ist ganze 12 Jahre alt und bleibt über die Ferien zu Besuch! Klar, dass Wandas Leben wieder auf dem Kopf steht. Dabei halten die Vorbereitungen für das große Mittelalterfest in der Stadt Wanda, Fabian und Katti auch so schon ganz schön auf Trab. Und natürlich lässt auch die Mädchenhasserbande nicht lange auf sich warten, um ihre letzte Niederlage zu rächen. Aber Wanda hat alle ihre wilden Helden wie immer voll im Griff!

Die sechste Folge der rasanten Wanda-Hörspiele: Schnelle Schnitte, flotte Dialoge - ein Comic zum Hören!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

Wanda ist ganz aufgeregt. Sie kann gar nicht schlafen, denn heute soll das Baby von Pa und seiner neuen Freundin auf die Welt kommen. Das bedeutet, Wanda wird eine große Schwester. Ihr kleiner Bruder heisst Lucius und ist wirklich zuckersüß. Sie ist wahninnig stolz auf ihn. Klar hat die Mädchenhasserbande nichts Besseres zu tun, als über den Namen zu lästern. Doch Wanda steht darüber. Als sie dann jedoch in einem Gespräch mit ihrer Mutter erfährt, dass deren neuer Freund Bertfried ebenfalls schon einen zwölf Jahre alten Sohn hat, ist sie durcheinander. Dann hat sie ja auf einen Schlag zwei Brüder. Und aufgrund eines Platzproblems werden Bertfried und sein Sohn Wassily für zwei Wochen in den Ferien bei Wanda und ihrer Mutter einziehen. Eigentlich freut sich Wanda sogar auf ihren anderen Bruder, doch dieser benimmt sich entgegen seiner sonstigen Art absolut gemein zu Wanda. Da hilft nur die Ablenkung durch Wandas Freunde Katti und Fabian, mit denen sie als Gaukler beim baldigen Stadtfest auftreten möchte. Der große Zauberer Jolandolo vom Birkenschwamm lernt ihnen das Jonglieren mit Bällen, Diabolo und Keulen, doch die Mädchenhasserbande scheint den Hauptplatz auf dem Wagen zu bekommen. Können die Mädchen die Jungs übertrumpfen?

Sprecher/Sonstiges:

Die Sprecher wie Ina Gercke als Wanda, Dominik Freiberger als Fabian und viele mehr verleihen ihren Charakteren Charme und Persönlichkeit.

Das Tagebuch von Wanda wird wieder umrahmt von einem „Wanda-Lied“, welches schnell zum Ohrwurm mutiert und von „Wanda“ – Jingles unterbrochen.

Die 123 Minuten auf 2 CDs vergehen wie im Flug und nette Illustrationen auf dem Cover machen neugierig auf die Geschichte.

Fazit:

Wieder eine gelungene neue Geschichte aus dem Leben der frechen und sympathischen Wanda.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ