Eiskalt Hot

Astrid Daniels   23. Mai 2016  
Eiskalt

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Seit einiger Zeit hat Vigdís diese Albträume von einem weinenden Kind mit blutroten Augen. Als sie ihre Großmutter bei einem Gespräch über ungeklärte Todesfälle in der Familie belauscht, beschließt sie zusammen mit Jóhanna, der Sache auf den Grund zu gehen. Auf dem Dachboden finden die beiden ein Kleid und ein altes Foto von einem blondgelockten Mädchen. Doch alle Nachfragen werden von der Großmutter nur mit Schweigen beantwortet. Und immer wieder spürt Vigdís eine kalte Kinderhand, die sie irgendwohin führen will. Als Vigdís begreift wohin, ist es fast zu spät.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Vigdis hat seit einigen
Tagen wieder denselben Alptraum, der sie schon einmal geplagt hat. 

Als Cousine Johanna zu Besuch
kommt, beschließen die beiden den Geschehnissen und dem Geheimnis der Familie
auf den Grund zu gehen. Es beginnen schaurige Nachforschungen. 

 

Der Handlungsort ist der
gleich wie im Teil zuvor, auch die Charaktere sind die gleichen. B. E. Hassell
und M. H. Magnadottir erschaffen eine wunderbar gruselige und spannende Atmosphäre.
Der Hörer ist sofort mitten in der Geschichte. Es wird auf lange Beschreibungen
der Umgebung und der Charaktere verzichtet, was jedoch gut zu dem Schreibstil
passt. 

 

Die Geschichte hat natürlich
ein offenes Ende, denn es sind weitere Teile geplant. Mit 123 Minuten ist es
eine eher kurze Lesung und ideal für Zwischendurch. Gelesen wird „Dämmerhöhe –
Eiskalt“ von Svenja Pages. 

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ