Die Ausreißer

Michael Brinkschulte   29. Mai 2021  
Die Ausreißer

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Altersempfehlung
ab 8 Jahren
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Dieser Großvater! Er flucht und schikaniert alle im Krankenhaus – und die Besucher gleich mit. Sein Enkel aber mag ihn trotzdem. Eines Tages hat er die strahlende Idee, mit dem Großvater auszureißen …
 
Ulf Stark erzählt die wunderbare Geschichte eines letzten Abenteuers und eines liebevollen Abschieds – voller Humor, Wärme und mit einem Tropfen Wehmut.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Das auf zwei CDs untergebrachte Hörbuch wird von Jens Wawrczeck mit viel Fingerspitzengefühl für Atmosphäre und Betonung gelesen.  Mit Musik, u.a. von Mozart und Dvorak, werden die einzelnen Kapitel voneinander abgegrenzt, wodurch der Hörer die Möglichkeit bekommt die gehörten Passagen wirken zu lassen.
Im Digipack ist die Trackliste abgedruckt. Informationen zum 2017 verstorbenen Autor und zum Sprecher sowie Verweise auf weitere Veröffentlichungen sind im Booklet abgedruckt.
Das Coverbild bietet einen guten Blickfang und gibt erste Hinweise auf den Inhalt des Hörbuchs.
 
 
Resümee:
 
Der Vater des Jungen, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird, mag seinen Vater, also den Opa des Erzählers, nicht im Krankenhaus besuchen. Das Verhalten des alten Mannes passt ihm nicht. Doch die Beziehung zwischen Enkel und Opa ist eine andere. 
 
„Die Ausreißer“ bietet eine Geschichte, die nicht nur die Beziehung von Opa und Enkel thematisiert. Vielmehr geht es um Fluchen, Wahrheit und Lüge, Abschiede, rückblickende Gedanken, Vertrauen, Zuversicht und mehr. Ein intensives Hörbuch, das den Hörer nachhaltig beeindruckt. 
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ