Der verhängnisvolle Fluch

Der verhängnisvolle Fluch Hot

Annika Lange   16. März 2009  
Der verhängnisvolle Fluch

Hörbuch

Untertitel
Folge 1
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

Die 13jährige Elena Bredov kann sich nicht vorstellen, dass ihr Vater Leon tatsächlich ein Mitglied der streng verbotenen „Schwarzen Zauberkutten“ ist, doch die Zauberrichter fällen ihr Urteil: Leon Bredov soll fortan verflucht sein zu einem Leben als grüner Leguan! Entehrt und verarmt bleibt den Bredovs nur ein einziger Ausweg: das HEXIL - ein Aufenthalt in der Menschenwelt. Unerkannt lebt Elena mit ihrem kleinen Bruder, der überforderten Mutter, dem Leguan-Vater und der reichlich exzentrischen Großmutter unter den Menschen. Aber bald schöpfen Elenas Mitschülerinnen Nele und Jana Verdacht. Wer ist die geheimnisvolle Neue in ihrer Klasse?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

In dieser neuen Serie um die Magic Girls geht es um die Familie Bredov. Es ist jedoch keine normale Familie – es sind Hexen. Die 13-jährige Tochter Elena lebt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder in der Hexenwelt bis eines Tages ein furchtbarer Verdacht gegen ihren Vater ausgesprochen wird. Er soll Mitglied einer streng verbotenen Magiergruppe sein. Das kann sich Elena nicht vorstellen, doch der Zauberrichter verflucht ihren Vater zu einem Leben als grüner Leguan. Als solcher sitzt er nun in seinem Terrarium und wird von seiner Tochter mit Löwenzahn gefüttert. Aufgrund dieser Tatsache ist die Familie verarmt und entehrt und sieht nur einen Ausweg, um den Verspottungen zu entfliehen – sie ziehen in die Menschenwelt. Der fünf-jährige Aufenthalt in der Meschenwelt – das Hexil – könnte dazu führen, wieder Ansehen in der Hexenwelt zu erlangen. Zunächst weigert sich Elena, doch als ihre beste Freundin Miranda zu Studienzwecken mit ins Hexil darf, gibt sie sich geschlagen. Natürlich dürfen die Menschen niemals erfahren, dass sie eine Hexenfamilie sind und so werden sie von einem „Vermittler“ auf den Aufenthalt in der Menschenwelt vorbereitet. Er hilft auch beim Umzug in ein neues großes Haus, denn in der Menschenwelt sind die Bredovs eine reiche Familie. Das die Kinder auch in der Menschenwelt zur Schule gehen müssen um die Menschen näher zu erforschen, ist für die Mädchen schwer. Schließlich müssen sie immer aufpassen, sich nicht zu verraten. Doch als sie sich mit Nele und Jana aus ihrer Klasse näher anfreunden, schöpfen diese bald Verdacht und merken, dass etwas mit den Mädchen nicht stimmt…

Sprecher/Sonstiges:

Sabine Falkenberg hat im Staatstheater Oldenburg, der Kieler Oper und dem Deutschen Schauspielhaus unter anderem die Minna in „Minna von Barnhelm“, die Sally Bowles in „Cabaret“ und die Seeräuberjenny in der „Dreigroschenoper“ gespielt. Daneben spielte sie zahlreiche Episodenhauptrollen in ARD, ZDF und KIKA. Ihre Stimme kennen wir als die von Helen Hunt, Shirley McLaine, Penelope Cruz und Mira Sorvino und als Sprecherin von Alice Schwarzers „Der große Unterschied“.

Sie liest mit viel Engagement und fühlt sich in die Charaktere hinein. So entsteht Atmosphäre, die das magische Hörvergnügen noch verstärkt.

Die 3 CDs beinhalten ca. 184 Minuten Spielzeit und befinden sich in einem stabilen Jewelcase.

Fazit:

Ein gelungener Auftakt zur neuen magischen Serie aus der Feder von Marliese Arold lässt uns auf die spannende nächste Folge warten.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ