Piper und das Rätsel der letzten Uhr

Piper und das Rätsel der letzten Uhr Hot

Michael Brinkschulte   31. Juli 2013  
Piper und das Rätsel der letzten Uhr

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Altersempfehlung
Ab 9 Jahren

Rückentext

Als Piper Hepworth den Sommer über zu ihrem Onkel mitten ins karge Dartmoor geschickt wird, ist sie sich sicher: Dies werden die langweiligsten Ferien aller Zeiten! Doch ihre Dachkammer entpuppt sich als magischer Ort, der einen Zugang zu einer Welt voller sprechender Tiere und gefährlicher Piraten verbirgt. Zunächst ist Piper begeistert von dieser abenteuerlichen Welt, doch nach und nach wird ihr klar, dass dort nichts so ist, wie es scheint. Um dem rastlosen Herrscher von Septemberland zu entkommen, muss sie die Grenzen ihres Mutes und ihrer Fantasie überwinden. Nur, wenn sie das Rätsel löst, das ihr der seltsame Junge aus dem Weißwald stellt, kann sie sich und ihren neu gewonnenen Freund retten.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Jürgen Uter setzt seine Stimme in dieser Lesung mit viel Gefühl ein und gibt einzelnen Charakteren ein auditives Gesicht. Unterstützt durch Musikeinspielungen von Frank Stehle wird eine mysteriöse und spannende Grundstimmung geschaffen, die den jungen wie alten Hörer fesselt.
Die auf 2 CDs untergebrachte Lesung findet sich in einem Digipack, das ein eingeklebtes Booklet beinhaltet, in dem Informationen zu Autor und Sprecher, sowie weitere Veröffentlichungen verzeichnet sind. Die Trackliste zu den CDs ist im Digipack selbst abgedruckt. Die Gesamtspielzeit der beiden prall gefüllten CDs liegt bei rund 160 Minuten.


Resümee/Abschlussbewertung:

Dass Pipers Eltern auch einmal allein Urlaub machen möchten kann Piper noch verstehen, allerdings soll sie ihre Ferien bei ihrem Onkel in Dartmoor verbringen und das gefällt ihr nicht. Dort ist nichts los, Langeweile droht, doch nach einem Besuch in der Bücherei und dem Fund eines Weges in eine andere fantastische Welt, wird nichts aus langweiligen Ferien, vielmehr sind vielfältige Abenteuer zu bestehen.

Christoph Marzi, der sich als Autor fantastischer Literatur wie der Malfuria Reihe einen Namen gemacht hat, setzt in diesem Werk auf eine illustre Mischung, die an Alice im Wunderland und Peter Pan erinnert. Die Handlung ist in der heutigen Zeit angesiedelt und so sind auch Handys mit von der Partie, diese funktionieren allerdings nicht im Septemberland.

Ein fantastisches abenteuerliches Hörbuch, dessen Protagonistin der Hörer schnell lieb gewinnt.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ