Schwertgesang Hot

Michael Brinkschulte   03. April 2017  
Schwertgesang

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

England im 9. Jahrhundert. Der große Krieger Uhtred wird vom sächsischen  König beauftragt, die dänisch besetzte Stadt Lundene (London) zurückzuerobern. Doch herrschen soll dort ein Anderer: sein unfähiger Vetter Æthelred, der prompt eine große Dummheit begeht. Æthelreds Frau gerät in die Hände der Nordmänner, und nur Uhtred wagt sich ins feindliche Lager. Dort wartet eine ungeheure Überraschung auf ihn …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Dieses Hörbuch wird wie die Vorgänger um den Protagonisten Uhtred wieder von Gerd Andresen gelesen. Der mit seiner sonoren Stimme punktende Sprecher weiß, wie er seine historischen Protagonisten in Szene setzen muss. Die Lesung, die eine gekürzte Romanfassung bietet, wird auf einer MP3-CD geliefert, die rund 400 Minuten Spielzeit bereit hält. Unter dem Tray gibt es eine Karte, die den Landschafts-Bereich darstellt, in der die Handlung stattfindet. Passend dazu bietet das Booklet eine Aufstellung von Ortsnamen im angelsächsischen England, die mit den heutigen Bezeichnungen abgeglichen wird.
Knappe Angaben zum Autor und zum Sprecher sind unter der Inhaltsangabe abgedruckt. Was fehlt ist die Aufstellung der bisherigen Romane, um dem Hörer eine chronologische Einordnung zu ermöglichen.
 
 
Resümee:
 
Mit diesem Roman setzt Bernard Cornwell seine Serie um den Protagonisten Uhtred von Bebbanburg ansprechend fort und baut einmal mehr eine gelungene Mischung aus Spannung und historischem Faktenrahmen auf. Die Handlung baut auf schon aus den Vorgänger-Romanen bekannten Figuren auf – für Neueinsteiger ist die Handlung aber auch ohne Vorkenntnisse gut verständlich. 
Charaktere wie Æthelred werden näher beleuchtet, neue Figuren und Gegner Uhtreds bekommen einen Auftritt und werden von Cornwell gelungen in Szene gesetzt.
 
Die Handlung, die im Hörbuch als gekürzte Fassung vorliegt, stellt für Fans von Historien-Romanen ein Highlight dar, da sowohl der Roman selbst als auch Gerd Andresen als Sprecher hier hervorragende Unterhaltung bieten. Ein Hörbuch, dem man die Kürzungen nicht anmerkt und das durchweg zu fesseln weiß.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ