Die Mörder von Karthago

Die Mörder von Karthago Hot

Michael Brinkschulte   13. April 2011  
Die Mörder von Karthago

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
  • CD
  • MP3-CD
Anzahl Medien
9

Rückentext

Drei Morde beschäftigen Bomilkar, das „Herr der Wächter“ zuständig für Ruhe und Ordnung in Karthago: ein Inder – Pilger und buddhistischer Missionar – wurde erstochen, ein Marktarbeiter überfahren, der Besitzer mehrerer Mietshäuser vom Dach gestürzt. Anno 228 v. Chr., zehn Jahre vor Beginn des Zweiten Punischen Kriegs, betrachtet Roms Senat Karthagos Unternehmungen auf der iberischen Halbinsel mit Misstrauen; deshalb schickt der karthagische Rat einen Gesandtschaft nach Rom. Und Bomilkar muss die Gesandten begleiten. Oder will man seine Ermittlungen behindern? Gibt es Zusammenhänge zwischen den drei Morden und anderen Vorgängen?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
6,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Jürgen Holdorf liest dieses Hörbuch in ungekürzter Fassung. Die rund 9 Stunden Spielzeit sind auf 8 Audio CDs und einer MP3 CD im DAISY Format zu finden. Holdorf setzt seine Stimme gekonnt ein, der Vortrag ist gelungen, die Betonung den Inhalten angepasst.
Die CDs sind in einer Box zu finden, stecken selbst einzeln in einfachen Kunststoffhüllen, die von einem dünnen Booklet begleitet werden. Diesem kann der Hörer knappe Informationen zu Autor, Sprecher und DAISY-Format entnehmen.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Gisbert Haefs hat mit „Die Mörder von Karthago“ einen Roman geschrieben, der als Historienkrimi bezeichnet werden kann. Langsam startet der Roman, behandelt zuerst den Mord an einem Pilger, dessen Ankunft in der Stadt rückblickend betrachtet wird.
Nach und nach baut Haefs verschiedene Aspekte auf, die leider für den Hörer nicht immer nachvollziehbar sind, da die Zusammenhänge nicht klar werden. Dadurch verliert der Roman an Spannung.
Viele Romane kommen als Hörbuch in gekürzter Fassung daher und verlieren dadurch etwas von ihrer Geschichte, ihrer Spannung und den Zusammenhängen. Beim vorliegenden Hörbuch hätte eine Kürzung in einigen Passagen nicht geschadet, hätten den partiell langatmigen Erzählstil gestrafft.
Leider kann auch Jürgen Holdorfs guter Vortrag den Roman nicht wirklich aufpeppen.

Note 4+

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ